Jesko Matthes

Jesko Matthes ist Arzt und lebt in Deutsch-Evern.

Archiv:
Jesko Matthes, Gastautor / 16.05.2017 / 06:20 / 4

Der Autor Hans Habe: Unverzeihlich geradeaus

Von Jesko Matthes. Erfahrungen? Eine gute Sache. Es stimmt allerdings nicht ganz, dass sie einem nie schaden können. Ich erinnere an János Békessy, geboren 1911 in Budapest, gestorben 1977 in Locarno. Am 29. September, fünf Tage nach der Bundestagswahl, öffne ich eine sehr teure alkoholhaltige Flasche und proste ihm in Gedanken zu, weil er leider seit 40 Jahren nicht mehr lebt. Sein bekannterer Name: Hans Habe./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 14.05.2017 / 06:20 / 0

Mutti, mein bleibender Dank

Von Jesko Matthes. Ich sage danke für die erfolgreiche Eurorettung, danke für die problemlose Energiewende , danke dafür, dass sich mein Land sehr verändern wird. Welche ganz besondere Freude kann ich der Mutter der Nation - verflixt, war das nicht Inge Meysel? Oder ist es Marie-Luise Marjan? - noch bereiten, eine, die bleibt?/ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 11.05.2017 / 20:00 / 22

Naidoo & Co.: Ach ja, politische Musik

Von Jesko Matthes. Nur ein paar der Barden haben sich irgendwann abgemeldet und zwischen die Stühle gesetzt, Bob Dylan sowieso, auch Yves Montand und Wolf Biermann. Und immer jault der Mainstream auf: Himmel, hilf, er ist nicht mehr links! Oder er heult gleich vielstimmig: Boykottiert ihn! Er ist rechts! Xavier Naidoo, den alten Schwulst-Onkel habe ich noch nie ernst genommen. Leute kriegt euch ein. Viel zuviel Publicity./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 10.05.2017 / 06:00 / 21

Großer Zapfenstreich für Ursula von der Leyen?

Von Jesko Matthes. Aufklärung über die Vorgänge in der Bundeswehr ist nötig, aber nicht wie üblich „rückhaltlos“, sondern mit dem Rückhalt der angemessenen historischen Einordnung. Woraus sonst soll ein deutscher Soldat lernen, was es heute bedeutet, ein deutscher Soldat zu sein? Selbst der Laie kann sich problemlos kundig machen. Ursula von der Leyen schafft das offenbar nicht./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 07.05.2017 / 12:00 / 1

Sentimental Journey zum preußischen Großvater

Von Jesko Matthes. Es ist eine Lebensgeschichte und vielleicht ein bisschen Legende. Es geht um einen Arzt, Flüchtling und Demokraten aus einer Heimat mit zwei Nationalitäten. Er war Deutscher, beinahe Pole und vor allem Preuße. Wir tauchen in eine Zeit ein, in der man Ideologien nicht entgehen konnte, in der es oft Mut erforderte, Gesinnungen und Überzeugungen zu hinterfragen./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 27.04.2017 / 17:30 / 2

„Die Pest“ und der „Populist“

Von Jesko Matthes. Der Roman „Die Pest“ von Albert Camus, der vor 70 Jahren erschienen ist, war für den Autor ein wichtiger Markstein auf dem Weg zum bekennenden Populisten. Er empfiehlt, dass all jene, die meinen, Widerstand erschöpfe sich im Definieren korrekter Meinungen oder im feigen Verschweigen des eigenen Standpunkts, die Nase außer ins Grundgesetz auch einmal in Camus „Die Pest“ stecken./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 08.04.2017 / 06:05 / 8

Verliebt in die Redefreiheit

Von Jesko Matthes. Ich muss erklären, wie man sich in die Freiheit der Rede verlieben kann. Ich hatte eine Lehrerin. Sie unterrichtete Englisch, sie war links und sie war schön. Und von ihr habe ich gelernt: Meinung setzt immer die Interpretation von Fakten voraus, und die Interpretation den freien Zugang zu ihnen plus ihre kritische Würdigung. Aber von Facebook & Co als politische Bühnen halte ich nicht viel. Das Froschkonzert sollte man den Fröschen überlassen. / mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 06.04.2017 / 06:00 / 5

Der Populismus kommt von den Beifahrersitzen

Von Jesko Matthes. Auf der Heimfahrt in ihre Wohnung in einem ärmeren Viertel Oberhausens meldet sich die junge Frau vom Rücksitz: „Natürlich hat sich auch hier was verändert...". Eigentlich müsste jeder Autofahrer Verständnis für die Politiker haben, die es nicht mögen, wenn sie vom Beifahrersitz mit dem Räsonieren über die Wirklichkeit gestört werden. Man ist gereizt, wenn einem das Wochenende mit der Realität versaut wird./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com