Jesko Matthes

Jesko Matthes ist Arzt und lebt in Deutsch-Evern.

Archiv:
Jesko Matthes, Gastautor / 23.10.2017 / 10:59 / 10

Großvater und das Europa der Kriegsgräber

Von Jesko Matthes. Ein Ungeist bedroht Europa.Er wohnt nicht nur bei den Nationalisten. Er wohnt auch in den Köpfen jener Populisten von der anderen Seite, die mir Europa gesund beten, es mir gesund beten mit einer blinden Toleranz, die Mitmenschlichkeit an Menschenfeinden predigt. Meine Erkenntnis zum Thema reifte angesichts der Kriegsgräber des vorigen Jahrhunderts und der Geschichte meines Großvaters./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 14.10.2017 / 06:10 / 2

Was ist so schlecht an Klientel-Politik?

Von Jesko Matthes. Morgen darf ich in Niedersachsen wieder vor die Wahlurne treten. Zunächst halte ich das für ein ziemliches Privileg. Vor Kurzem traf ich einen Bürger der 1990 dahingeschiedenen DDR, der diesen Akt, bis auf die erste und letzte Volkskammerwahl, als „Falten gehen“ erinnert, weil es zuvor nur eine Einheitsliste gab, die es abzunicken galt. Insofern komme ich mir blöde und arrogant vor, wenn ich über Wahlen stöhne, die gleich, geheim und frei sind – und damit wirklich demokratisch. dennoch fehlt mir was ganz entscheidendes./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 09.10.2017 / 15:13 / 3

Das Elektroauto überzeugt weitgehend, aber nicht weitreichend

Von Jesko Matthes. Hierzulande ist Elektromobilität noch lange nicht „grün“. Elektroautos sind wie Diesel - der eine über-, der andere unterschätzt - auf mittlere Sicht, also eher Jahrzehnte, zu einem Nischendasein verurteilt. Und das hat teils technische, vor allem aber politische Gründe. Blöderweise haben letztere mit einem am wenigsten zu tun: Vernunft./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 07.10.2017 / 06:28 / 8

Das Lexikon der Populisten

Von Jesko Matthes. Vom „Populismus“ gibt es sehr verschiedene Arten. Sie sind zu einem bunten Zoo seltsamer Tiere angewachsen. Der untergeordnete Kampfbegriff vom „Populismus“ ist nur einer der seltsamen Auswüchse von Ideologien. Deutschland und Europa haben zu viele Probleme, als dass man sich solche Verbohrtheiten und dummdreiste Verdrehungen noch leisten könnte. Von Ludwig Wittgenstein stammt der Lehrsatz: Alles was überhaupt gedacht werden kann, kann klar gedacht werden. Alles, was sich aussprechen lässt, lässt sich klar aussprechen. / mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 30.09.2017 / 11:56 / 13

Der Merkel-Effekt: Die Implosion der Mitte

Von Jesko Matthes. Die Implosion der Mitte, die wir am 24. September erlebt haben, hat Gründe. Sie hat eine Geschichte, die man erzählen kann. Implosionen sind eine Folge des Vakuums. Solche Implosionen, wie sie jetzt CDU/CSU und SPD widerfahren sind, haben eine notwendige Voraussetzung: die Wendigkeit unter Leugnung der Wirklichkeit, das Verschweigen oder Diffamieren der Alternativen./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 24.09.2017 / 11:23 / 0

Ein anarchistischer Bankier an der Wahlurne

Von Jesko Matthes. Wie schlägt man den Bogen vom portugiesischen Schriftsteller Fernando Pessoa und den von ihm geliebten Kaffeehäusern zur heutigen Bundestagswahl? Es geht, wenn auch nicht direkt, ein kleiner Umweg über Joseph Roth, Franz Kafka und Theodor Fontane./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 13.09.2017 / 08:32 / 6

Heiner Geißler – ein Populist im besten Wortsinn

Von Jesko Matthes. Deutschland hat einen Mann verloren, der das reinigende intellektuelle Gewitter als Voraussetzung der politischen Schönwetterlage sah. Die Lobeshymnen der Konsensdemokratie über ihn, die wir jetzt zu hören bekommen, hätte er allenfalls kurz genossen - und dann beiseite gewischt, um zu seinem Tagesgeschäft überzugehen, der kritischen Analyse./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 02.09.2017 / 15:04 / 8

Hilfe, mein Betriebssystem liest Achgut!

Von Jesko Matthes. Gut, um diesen Text zu verstehen, muss man ein bisschen über Computer und Programme wissen. Aber auch die anderen werden ahnen, worum es geht. Linux ist demokratisch. Linux macht mich nicht arm und Konzerne nicht reich. Linux ist nicht links oder rechts, Linux ist vernünftig. Es ist das Einfache, das schwer zu machen ist. Linux zwingt zu logischem Denken wie Latein. Linux lässt sich nicht kontrollieren, weil es von selbständig denkenden Menschen gemacht wird. Linux wagt, gegen den Mainstream anzustinken./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com