Jesko Matthes

Jesko Matthes ist Arzt und lebt in Deutsch-Evern.

Archiv:
Jesko Matthes, Gastautor / 02.09.2017 / 15:04 / 8

Hilfe, mein Betriebssystem liest Achgut!

Von Jesko Matthes. Gut, um diesen Text zu verstehen, muss man ein bisschen über Computer und Programme wissen. Aber auch die anderen werden ahnen, worum es geht. Linux ist demokratisch. Linux macht mich nicht arm und Konzerne nicht reich. Linux ist nicht links oder rechts, Linux ist vernünftig. Es ist das Einfache, das schwer zu machen ist. Linux zwingt zu logischem Denken wie Latein. Linux lässt sich nicht kontrollieren, weil es von selbständig denkenden Menschen gemacht wird. Linux wagt, gegen den Mainstream anzustinken./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 28.08.2017 / 15:03 / 2

Kreta - Europa, seit viertausend Jahren

Von Jesko Matthes. Ich gebe zu, es liegt wenig Politisches in diesen Dingen, aber es ist die Rede von Sprachen, Kulturen, Religion, Handel, Wirtschaft, Migration, Imperien, Kriegen; dem was vergeht, dem, was bleibt. Und davon, dass mein Lehrer geneigt war, Europa an seinen Wurzeln und Kontinuitäten fest zu machen, weniger an seinen Brüchen und Katastrophen. Vielleicht bin ich auch deshalb ein Konservativer. Einer, der Kreta liebt, einer, der Europa ungern aufs Spiel setzt für noch Unbekannteres als die eigene Tradition./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 21.08.2017 / 06:02 / 30

Plutonium? Ja bitte!

Von Fabian Herrmann. Plutonium ist kein „Teufelsstoff“, auch wenn der Name mit seinem dunklen „u“ und „o“-Vokalen dräuend klingt. Plutonium ist ein guter Brennstoff für schnelle Reaktoren, und könnte jenseits der Vorstellungskraft deutscher Energie-Hobbits das Sprungbrett der Menschheit in eine postfossile Zukunft werden. Eine Antwort auf Jesko Matthes' Artikel „Nukleare Schlafwandler“./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 20.08.2017 / 18:00 / 3

Die Welt überfallen, die Welt retten

Von Jesko Matthes. Das ist es, was bei deutschen Alleingängen herauskommt: Die tatsächliche, wie die angebliche deutsche Hegemonie über Europa ist ein Blick in den Abgrund der deutschen Neurose. Diese deutsche Neurose bietet jede Menge Angriffsfläche. Sie mag eine Fata Morgana sein, sie hat dennoch immer wieder das Zeug zum Sargnagel Europas./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 16.08.2017 / 18:12 / 10

Rechts ist das neue Links

Von Jesko Matthes. Für manch eine Genossin der Linkspartei sind selbst manche Linke neuerdings "rechts", insbesondere dann, wenn man in der Öffentlichkeit nicht sonderlich stolz auf ihre Taten sein kann. Selbst die SED erklären Mitglieder der SED-Nachfolgepartei wenn nötig zur "rechten" Partei. Nein. So einfach kommt mir die Linke nicht davon. Ihre Protagonisten sind es, die totalitär gehandelt haben, die Verbrechen auf dem Kerbholz haben. Das war nicht „rechts“, es war links./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 16.08.2017 / 11:15 / 1

Politik – ein Kinderkarussell?

Von Jesko Matthes. Kinder werden früh politisch geprägt, wenn das Umfeld politisch geprägt ist. Ich erkenne, dass ich schon sehr früh politisiert war. Verflixt, werde ich sentimental? Ich finde, dieses Land sollte nie untergehen. Denn die Fragen, die ich immer noch stelle, bleiben unbeantwortet, und die „Lösungen“, die mir Politiker bieten, sind mir zu - erwachsen./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 13.08.2017 / 13:21 / 1

Rutsch’ mal in die Mitte

Von Jesko Matthes. Christine küsste mich, bis mein Kumpel Wuffi kam, der bereits eine eigene Bude hatte, und vor allem: ein Auto. Sei ein guter Verlierer, sagte Papi, das Mathe-Skat-Genie, wenn er bereits ohne Auszählen drei Stiche vor Ende des Spiels erkannt hatte, dass mein windiges Blatt nur für 60 Punkte reichen würde. Später kam dann mein Mercedes-Ponti und veränderte mein Leben. Man konnte auf der durchgängigen, rot belederten Vorderbank in die Mitte rutschen. / mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 12.08.2017 / 06:15 / 8

Nukleare Schlafwandler

Von Jesko Matthes. Nukleare Proliferation ist ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Es ist nicht mehr so schwierig, solche Waffen zu bekommen. Die Technik ist in Deutschland entdeckt worden, und beherrschbar auch für Diktatoren und Wahnsinnige. Schon deshalb mutet deutsche Kritik und wohlfeile Ratschläge an Donald Trump ein wenig seltsam an. Sie sind ein Beispiel von „Friedenspolitikern“ und „Aktivisten“, die die Tatsachen erst ignorieren und dann verdrehen. Sie sind die eigentlichen Schlafwandler. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com