Roger Letsch

Roger Letsch, Baujahr 1967, aufgewachsen in Sachsen-Anhalt, als dieses noch in der DDR lag und nicht so hieß. Lebt in der Nähe von und arbeitet in Hannover als Webdesigner, Fotograf und Texter. Sortiert seine Gedanken in der Öffentlichkeit auf seinem Blog unbesorgt.de.

Archiv:
Roger Letsch / 06.11.2016 / 15:00 / 9

Gestatten Lindenberg, Abteilung Inneres und Sensibilisierung

„In den vergangenen drei Jahren waren 800.000 Menschen bei unseren Konzerten, die können wir sensibilisieren, das ist auch innenpolitische Arbeit", sagt Udo Lindenberg. Das Panik-Orchester als Einpeitscher der Political Correctness. Diese Weltretter- und Wir-sind-der-Widerstand-Attitüde wird allmählich peinlich, nicht nur bei Lindenberg./ mehr

Roger Letsch / 31.10.2016 / 14:05 / 2

Energie-Halloween: Nichts Süßes, sondern Saures

Kürzlich habe ich auf der Achse mein Energiewende- und Elektroauto-Szenario "2050 fahren wir alle mit einer Kugel Eis" veröffentlicht. Daraufhin haben sich zahlreiche Fachleute mit Modellrechnungen, zusätzlichen Daten und Hinweisen gemeldet. Dabei kam heraus: Das Ergebnis ist noch viel katastrophaler als ursprünglich angenommen. Den Leser packt das blanke Grauen./ mehr

Roger Letsch / 27.10.2016 / 06:00 / 12

2050 fahren wir alle mit einer Kugel Eis

Die Energiewende werde den Bundesbürger pro Monat nicht mehr Kosten als eine Kugel Eis, lautete vor 12 Jahren die frohe Botschaft Ihrer Apologeten. In wenigen Jahrzehnten werden wir alle elektrisch fahren, verkünden jetzt die gleichen Leute. Es steht zu befürchten, dass sie genauso gründlich daneben liegen. Hier der Zukunftsbericht 2050 aus dem Ministerium für Energiezuteilung und Mangelwirtschaft./ mehr

Roger Letsch / 19.10.2016 / 12:51 / 6

Joachim Gauck und die Musterschüler von bento

Es ist ein Privileg der Jugend unbeschwert von der Zukunft zu träumen. Problematisch wird es, wenn diese Schwärmerei instrumentalisiert wird. Ein Beispiel liefert das Zukunftsforum des Bundespräsidenten und dessen Verwurstung in dem Spiegel-Jugendmagazin bento: Träumt schön von übermorgen, dann kommt ihr auch nicht auf die Idee, gegen Mißstände im Hier und Jetzt aufzubegehren./ mehr

Roger Letsch / 16.10.2016 / 14:00 / 5

Lasst Gebühren regnen: Die ARD und das BIP

Die ARD will die Gebühren an das Bruttoinlandsprodukt koppeln - und hofft so auf einen Erhöhungs-Automatismus. Nur hat diese statistische Größe wenig damit zu tun, ob der Wohlstand der Menschen steigt oder nicht. Jede Hochwasserkatastrophe und jeder kalte Winter mit mehr Heizölverbrauch steigert das BIP. Wie wäre es, die Gebühren an die Teuerungsrate zu koppeln - und zwar umgekehrt proportional?/ mehr

Roger Letsch / 09.10.2016 / 13:56 / 7

Claus Kleber „originell“ herausgefordert

ZDF-Moderator Claus Kleber lobt ein in Gaza entwickeltes Computerspiel in dem Frauen von Männern separiert werden müssen als „originelle Herausforderung“. Ein Lapsus? Nein, es ist die alltägliche Verharmlosung von Islamismus und Scharia und deren Folgen, die hier in einem kurzen, scheinbar harmlosen Beitrag zum Ausdruck kommt./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com