Bernhard Lassahn

Bernhard Lassahn geboren 1951 ist ein deutscher Schriftsteller. Lassahn begann als Liedermacher und Verfasser von satirischer Prosa. Seit den 1990er Jahren schreibt er vorwiegend Kinderbücher. Zusammen mit Walter Moers und Rolf Silber verfasste er Geschichten von Käpt’n Blaubär für Die Sendung mit der Maus. Er lebt in Berlin und tritt dort regelmäßig im Zebrano-Theater auf.

Weiterführende Links:
http://www.bernhard-lassahn.de/
https://de.wikipedia.org/wiki/Bernhard_Lassahn

Archiv:
Bernhard Lassahn / 17.11.2016 / 12:00 / 1

Wie sollen wir leben? Was ist das Glück?

Die Eintrittskarte wirkte verdächtig. Der vollständige Titel „Peter Handke – bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte“, war nicht in voller Länge ausgedruckt, der Titel ist zu lang, er passt nicht in eine Zeile und mitten in „bin im Wald“ hörte die Zeile auf und ließ nur das „i“ aus dem „im“ zurück, so dass auf der Eintrittskarte der Film auf gut Bayrisch hieß: „Peter Handke bin i“ / mehr

Bernhard Lassahn / 11.11.2016 / 14:16 / 0

Leonard Cohen ist tot

Die traurige Nachricht am Morgen. Nun ist er doch gestorben. Es hatte sich schon mit seiner letzten CD angedeutet, andererseits hatte Leonard Cohen erst gerade wieder einen Rückzieher gemacht und bekannt gegeben, dass er vorhat, 120 zu werden. Nun ist er 82 geworden./ mehr

Bernhard Lassahn / 27.09.2016 / 06:05 / 4

Zur falschen Zeit am falschen Ort. Nothing is real.

Türkei, Sommer 2016. Hier sehe ich zum ersten Mal eine Frau im Burkini. Wie man eine Frau im Bikini anschaut, wie man sie ansieht und gleichzeitig unauffällig an ihr vorbei schaut, das habe ich gelernt. Beim Burkini bin ich noch unsicher. Ich kriege eine SMS von meiner Tochter: Geh nicht aus dem Hotel. Es wird geschossen. / mehr

Bernhard Lassahn / 08.08.2016 / 16:20 / 2

Exegese eines Liedes: Dieses Mehr, Mehr, Mehr stimmt nicht

Lieber Dirk, bei der Lektüre deines Textes „Das Märchen mit den drei Planeten: Heute ist Welt-Misanthropen-Tag“ hat mich besonders gefreut, dass zum Schluss „What a wonderful world“ erklingt. Ich bin schließlich bekennender Liedermacher und erlaube mir eine selbst gemachte Übersetzung des berühmten Liedes anzufügen. Und eine kleine Kritik./ mehr

Bernhard Lassahn / 03.06.2016 / 09:59 / 0

Das Land mit den lila Kühen

Land mit lila Kühen: Dieses „Kultbuch“ (das hat wirklich mal einer gesagt) aus den 80er Jahren ist wieder erhältlich. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schrieb seinerzeit: „Als politische Parabel über die Dialektik der Befreiung ist Lassahn ein großer Wurf gelungen, eine Animal Farm der Sponti-Generation“. Eine Einladung zur Präsentation./ mehr

Bernhard Lassahn / 21.05.2016 / 06:20 / 6

Die neue Studentenbewegung und ein Korb faule Eier

Was ist los an den Universitäten in den USA? Gibt es da etwa eine neue Studentenbewegung? Jedenfalls gibt es Unruhen der besonderen Art, die von so genannten „social justice warriors“ ausgelöst werden. Eine nähere Analyse fördert Gruseliges zutage. Schon die Sprache ist voller fauler Eier. Und sie werden auch schon hierzulande geworfen./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com