Ansgar Kruhn

Ansgar Kruhn ist Historiker und nebenbei Reisender in Sachen Weltanschauungstourismus.

Archiv:
Ansgar Kruhn, Gastautor / 15.07.2017 / 18:25 / 2

Ab in die Sekte!

Von Ansgar Kruhn. Wo es Orthodoxie gibt, da muss es auch Häresie geben. Durch die kontinuierliche Bestätigung der eigenen Ansichten sinkt die Akzeptanz gegenüber Ansichten, die den eigenen Dogmen widersprechen. Der Häretiker wird nicht als Mensch mit berechtigten Ansichten empfunden, sondern als letztlich unmoralischer Kritiker der Orthodoxie. Dem Häretiker bleibt in dieser Situation nur den Mund zu halten oder einer Sekte beizutreten./ mehr

Ansgar Kruhn, Gastautor / 23.03.2017 / 06:10 / 6

Es ist mal wieder soweit: Das Individuum stört

Von Ansgar Kruhn. Weltweit entstehen neue gesellschatliche Systeme, die trotz aller Unterschiede eines gemeinsam haben: Der Einzelne als freier und für sich selbst verantwortlicher Mensch zählt nicht mehr. Staaten, Interesssengruppen und vielfach auch die Wirtschaft wollen mit Bevormundung und Zwang erreichen, dass die Leute möglichst reibungslos funktionieren - als Bürger und Beschäftigte ebenso wie etwa als Verbraucher. / mehr

Ansgar Kruhn, Gastautor / 29.11.2016 / 18:00 / 7

Athener sucht Demokratie in Berlin

Von Ansgar Kruhn. Nehmen wir mal an, ein Athener aus dem 5. Jh. vor Christus käme durch eine Zeitreise in das heutige Deutschland, was würde er zu unserer Demokratie sagen? Von den zu leistenden Abgaben wäre er wohl genauso entsetzt wie von der fehlenden Möglichkeit, ohne Weiteres ein Staatsamt zu übernehmen oder deren Träger zur Rechenschaft ziehen zu können. Eine Demokratie nach seiner Facon würde er in unserer Republik nicht erkennen./ mehr

Ansgar Kruhn, Gastautor / 31.10.2016 / 06:00 / 5

Über den AGM (Allzu Guter Mensch)

Von Ansgar Kruhn. Autos anzünden oder Kampagnen gegen Menschen im Internet zu führen, ist dem AGM wichtiger als jede Tätigkeit in einer Suppenküche. Um den eigenen Schmerz zu betäuben, bleibt dem Allzu-Guten sein Hass, den er im Namen aller Unterdrückten den „Tätern“ entgegenschleudert. Deren Schuld liegt im Gefühl des AGM. / mehr

Ansgar Kruhn, Gastautor / 21.09.2016 / 06:11 / 5

Dein Nachbar, der Dämon

Von Ansgar Kruhn. Rousseaus Religiosität macht aus dem politischen Prozess einen moralischen Vorgang: Wer den Ansichten der Mehrheit entgegensteht, kann eo ipso nur ein dämonischer Feind sein. Die Parallelen zum aktuellen politischen Diskurs sind für den geneigten Achse-Leser nicht zu übersehen. Spannend wird es, ob der politische Diskurs wieder in liberalere Fahrwasser finden wird. Aktuell sieht es eher nicht so aus./ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com