Peter Grimm

Peter Grimm, geboren 1965 in Ost-Berlin, war bis 1989 aktiv in der DDR-Opposition und arbeitet seitdem als Journalist, Autor und Dokumentarfilm–Regisseur. Betreibt u.a. den Blog sichtplatz.de

Weiterführende Links:
http://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/wer-war-wer-in-der-ddr-#63;-1424.html?ID=1096
http://sichtplatz.de/Waldbrueder/autoren.html?page-id=475

Archiv:
Peter Grimm / 11.02.2017 / 20:00 / 11

Maas und Co. begeistert: Parteien-Geld künftig nach Gesinnung?

Von Peter Grimm. Die NPD sei für ein Verbot zu unbedeutend, urteilte das Bundesverfassungsgericht. Man muss sie also in einer Demokratie ertragen. Statt dies nun als Preis der Freiheit hinzunehmen, will der Bundesrat die Verfassung ändern, um die Rechtsextremen von der staatlichen Parteienfinanzierung auszuschließen. Doch wenn Geld nach Gesinnung verteilt wird, ist dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet./ mehr

Peter Grimm / 09.02.2017 / 20:00 / 8

Erstes bayrisches Anti-Fake-News-Bataillon

Von Peter Grimm. Früher gab es Falschnachrichten. Dagegen wehrten sich Journalisten einer freien Presse vor allem mit gründlicher Recherche und Skepsis. Heute sagt man Fake-News dazu. Journalistische Arbeit allein hilft plötzlich nicht mehr. Jetzt muss eine neu gegründete „öffentlich-rechtliche Anti-Fake-News-Einheit“ ran. Und die orientiert sich an alternativlosen Fakten./ mehr

Peter Grimm / 09.02.2017 / 11:59 / 16

Sächsische Bus-Barrikade

Von Peter Grimm. Eine Bus-Barrikaden-Skulptur nach syrischem Vorbild soll vor der Dresdner Frauenkirche zugleich an die Bombennacht des 13. Februar 1945 und die Kämpfe um Aleppo erinnern. Die Stadt will zudem ein Zeichen gegen Islamfeindlichkeit setzen. Dumm nur, dass das Barrikaden-Original ausgerechnet einer islamistischen Kampfgruppe gehörte./ mehr

Peter Grimm / 03.02.2017 / 19:51 / 8

„Wir wollen damit niemandem weh tun“

Von Peter Grimm. Die Deutsche Rentenversicherung nutzt zur Erklärung ihres Kerngeschäfts in einer Broschüre in „leichter Sprache“ die „männliche Sprache“. Nur wer „schwere Sprache“ versteht, der muss sich mit geschlechtergerechten Formulierungen plagen. Simplere Gemüter können sich auf bessere Lesbarkeit berufen. Der Rentenversicherung ist nebenbei ein künftiges Kinderbuch gelungen./ mehr

Peter Grimm / 01.02.2017 / 20:11 / 7

„Das Original bin ich“

Von Peter Grimm.Genosse Martin Schulz ist nicht nur der große Hoffnungsträger der SPD, er ist auch die bessere Angela Merkel. Also eigentlich hat Angela Merkel ihn in ihrer letzten Legislaturperiode nämlich nur kopiert: „Wenn Frau Merkel... sozialdemokratische Politik macht, ist das doch schön. Daher sollten die Bürger doch besser das Original wählen – und das bin ich.“/ mehr

Peter Grimm / 31.01.2017 / 16:16 / 3

Die letzte Zuflucht des generischen Maskulinums

Von Peter Grimm. In der deutschen Sprache ist es wie bei Asterix. Es gibt ein kleines gallisches Dorf, in dem trotz der Belagerung durch die Übermacht des staatlich geförderten und verordneten „Genderns“ und aller Regeln zur „geschlechtergerechten Sprache“ das generische Maskulinum gepflegt wird: "Der Teilnehmer antwortet nicht". / mehr

Peter Grimm / 25.01.2017 / 12:40 / 2

Schulz und Merkel: Wie wäre es mit Ämterteilung?

Von Peter Grimm. Es ist doch erst zweieinhalb Jahre her, da befand sich Martin Schulz als Spitzenkandidat zur Europawahl im Wahlkampf. Er gehörte in Brüssel und Straßburg zu lautstarken Verteidigern der Merkel-Politik gegen Kritiker aus anderen europäischen Ländern. Die einzige Differenz zwischen beiden dürfte sein, dass nur einer das angestrebte Amt haben kann./ mehr

Peter Grimm / 21.01.2017 / 20:39 / 1

Karneval: Pfefferspray-Verkauf als Aufruf zur Gewalt

Von Peter Grimm. Unter der Werbung “ Schon jeck? Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen“ wurde von der Drogeriemarktkette „dm" in Düsseldorf Pfefferspray ins Regal gestellt. Die Rechnung wurde aber ohne einen Wirt gemacht: Der findet das menschenverachtend und gegen eine bestimmte Bevölkerungsgruppe gerichtet. Wie soll das denn gehen?/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com