Gastautor

Archiv:
Gastautor / 14.11.2017 / 14:00 / 2

Klimaforscher vor Gericht

Von Thilo Spahl. Der Erneuerbare-Energien-Guru Mark Jacobson verklagt wissenschaftliche Kritiker auf 10 Millionen Dollar Schadensersatz. Solche Einschüchterungsversuche haben in der Forschung nichts zu suchen. Es ist wohl kein Zufall, dass dieser Schritt im politisch umkämpften Feld der Energieforschung und im Kontext der Klimadebatte gegangen wurde. Der Fall zeigt, wohin Politisierung der Wissenschaft führt, und sollte als Warnung gesehen werden./ mehr

Gastautor / 14.11.2017 / 06:25 / 15

Polizei-Konflikte: Eine Innenansicht

Von Steffen Meltzer. Ein archaisches Konfliktverhalten aus dem vergangenen Jahrtausend ist bei der Polizei nicht selten die Realität. Kein Wunder, dass viele Beamte den anonymen Weg über die Medien bevorzugen, um nicht Mut mit Leichtsinn zu verwechseln. Kritik üben heißt in vielen Fällen immer noch: „Karriere beendet“ – egal wie verdient ein Kollege auch sein mag. Erfahrungen eines Brandenburger Polizeibeamten./ mehr

Gastautor / 13.11.2017 / 13:02 / 9

Demokratie ist Silber, der kleine Dienstweg Gold

Von Ansgar Neuhof. Die jüngste Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum sogenannten 3. Geschlecht ist geradezu ein Musterbeispiel für „strategische Prozessführung“. Sie zielt darauf ab, gesellschaftliche Veränderungen nicht über den mühevollen Weg demokratischer Mehrheitsbeschaffung zu erreichen, sondern auf dem kleinen Dienstweg durch Gesetzesänderungen seitens der Justiz. Das öffnet dem Missbrauch Tür und Tor./ mehr

Gastautor / 12.11.2017 / 06:03 / 13

Politische Prüderie heute: Georg Trakl und Egon Schiele

Von Jesko Matthes. Vieles verbindet den Dichter Georg Trakl und den Maler Egon Schiele, etwa der erotische Text und Subtext, die Düsternis ihrer sprachlichen oder gezeichneten Bilder, selbst der frühe Tod, der den Ersten Weltkrieg in einen scheußlichen, tragisch schwarzen Rahmen fasst. Es ist elend und verlogen, wenn man heute die Ursachen und die Wirkungen verdunkelt und verschweigt, die Leistungen und Fehler politisch prüde vernebelt, die sie berühmt machten und sterben ließen. / mehr

Gastautor / 11.11.2017 / 14:30 / 4

Italien schafft sich ab, Berlusconi wieder da

Von Wolfgang Mayr. Seltsame Dinge geschehen in Italien, ohne dass es in Europa auffallen würde. Bei den Wahlen in der autonomen Region Sizilien kam es zu einem starken Rechtsruck bei einer sehr bescheidenen Wahlbeteiligung. Und bei einer Nachwahl in Ostia, einem Stadtteil von Rom, blieben zwei Drittel der Wahlberechtigten daheim. Grund zur Freude hatte vor allem Silvio Berlusconi, er ist wieder da./ mehr

Gastautor / 11.11.2017 / 10:07 / 14

Die Rocky Horror Show am Hartmannswillerkopf

Von Jesko Matthes. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron haben gestern in den Vogesen auf dem Hartmannswillerkopf eine deutsch-französische Gedenkstätte eröffnet. Ein Kontinent, der mich vor dem Terror von heute nicht schützt und mich mit dem Horror von gestern einschüchtert, droht nicht wegen seiner lächerlichen Nationalismen zu versagen, er hat längst wegen seines halsbrecherischeren Internationalismus versagt./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com