Karim Dabbouz

Karim Dabbouz, geb. 1987. Arbeitet als freier Texter im Ruhrgebiet.

Weiterführende Links:
https://twitter.com/eykarim?lang=de 
http://karimdabbouz.de/ueber/

Archiv:
Karim Dabbouz / 13.09.2016 / 06:15 / 0

Wenn deutsche Medien nicht weiter wissen, fragen sie den Fatwa-Rat

Von Karim Dabbouz. Ein Wertewandel weg vom Säkularen und hin zum Einfluss archaisch-religiöser Traditionen lässt sich an allerlei Dingen ablesen. Er ist inzwischen so weit fortgeschritten, dass man es bei den staatlich finanzierten Medien für nötig hält, einen ägyptischen Geistlichen zu innenpolitischen Debatten in Deutschland zu befragen./ mehr

Karim Dabbouz / 01.09.2016 / 06:21 / 5

Multikulturalismus: Bericht von einer Beerdigung ohne Leiche

Von Karim Dabbouz. Das, was viele unter multikulturell verstehen, ist häufig das Gegenteil von Diversität, nämlich der Kampf gegen Vielfalt im Denken, Fühlen, Reden und Handeln. Viele Freunde des Multikulti sind erstaunliche Spießer und propagieren nichts anderes als eine als multikulturell verklärte Monokultur. Diese steht auf der Kippe. Die multikulturelle Gesellschaft selbst wird das locker überleben./ mehr

Karim Dabbouz / 15.08.2016 / 18:00 / 16

Asylbewerber und ihre politischen Ansichten: Der Traum vom starken Mann

Eine Umfrage der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Berlin (HMKW) bestätigt, was Skeptiker bereits vorher ahnten: Viele Asylbewerber aus dem Nahen Osten haben nicht unbedingt die gleichen Vorstellungen von einer freien Gesellschaf wie wir. Überraschend ist das nur für diejenigen, die der festen Überzeugung sind, dass jeder zum toleranten und friedliebenden Menschen wird, solange man nur ausreichend lieb zu ihm ist./ mehr

Karim Dabbouz / 21.07.2016 / 06:00 / 11

Ich wünsche mir auch manchmal, ich wäre Chinese

Mein Ruf als Mensch mit arabischem Migrationshintergrund in Europa ist auf Lebzeiten zerstört. Und das verdanke ich nicht dem latenten Rassismus des Europäers, sondern den schlechten Vorbildern aus meinen Reihen, die sich in den Vordergrund drängen, sowie den vornehmlich linken Islamapologeten, die die Täter und ihre religiös verklärten Herrschaftsansprüche decken./ mehr

Karim Dabbouz / 05.07.2016 / 06:25 / 11

Generationenkonflikt: Die Dummheit der anderen

Von KLarim Dabbouz. Vor allem das junge, gebildete und weltoffene Milieu offenbart dieser Tage, für wie viel wertvoller als eine gesunde Demokratie es sein weltmännisches Lebensgefühl hält. Es gibt eine tiefsitzende Angst vor dem vermeintlich dummen Mitmenschen, selbst wenn man ihm im täglichen Leben kaum begegnet. Auf ein solches Lagerdenken haben Rassisten kein Patent, das gibt es auch in der hippen Jugend-Internationale./ mehr

Karim Dabbouz / 29.06.2016 / 06:00 / 4

Gefährliche weiße heterosexuelle Männer

Eigentlich könnte ich mich als nicht-weißer Mann ja freuen, immerhin habe ich im Gegensatz zu den anderen Bleichnasen nur zwei Mankos, nämlich meine sexuelle Orientierung und mein Geschlecht, wobei ich mir vorgenommen habe, es nach der nächsten gescheiterten Beziehung einmal mit einem Mann zu probieren. Dann hätte ich praktisch zwei Drittel aller Schuld von mir genommen./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com