Claudio Casula

Claudio Casula, 1964 als Sohn einer Deutschen und eines italienischen Gastarbeiters in Witten an der Ruhr geboren und aufgewachsen, übersiedelte 1990 nach Hamburg, wo er seitdem für verschiedene Zeitschriften als Redakteur tätig ist. Der bekennende Bibliophile reist oft und gern nach Israel und Italien und betreibt seit einigen Jahren das palästinenserkritische Weblog „Spirit of Entebbe“. 

Weiterführender Link:
https://spiritofentebbe.wordpress.com

Archiv:
Claudio Casula / 23.10.2013 / 17:22 / 1

Gegen den Einsatz menschenverachtender Waffen! Für einen sauberen Krieg!

Was dabei herauskommt, wenn Dämlichkeit und Ignoranz mit permanenter Empörungsbereitschaft einhergehen, demonstriert die “AG Friedensforschung” eben wieder einmal aufs Vortrefflichste. Berufsmäßige Deppen, die Morris natürlich…/ mehr

Claudio Casula / 17.08.2013 / 17:38 / 6

Wie Fahrerflucht und Polygamie

Sechzehneinhalb Jahre Haft für das Tottreten eines Menschen – allerdings verteilt auf die sechs Beteiligten Onur, Hüseyin, Bilal, Osman, Mehmet und Melih. Das macht im…/ mehr

Claudio Casula / 07.07.2013 / 20:36 / 0

Wie lange grüßt das Murmeltier?

Spirit of Entebbe läuft seit einiger Zeit auf Sparflamme. Das hat mehrere Gründe. Neben ganz praktischen – meist fehlt schlicht die für die Recherche und…/ mehr

Claudio Casula / 06.07.2013 / 16:10 / 0

Endstation Schlafstätte

Richard Chaim Schneider fährt mit der neuen Jerusalemer Stadtbahn – die übrigens von vielen arabischen Bewohnern frequentiert wird, auch wenn Mahmoud Abbas und Konsorten sich…/ mehr

Claudio Casula / 04.06.2013 / 13:06 / 0

Eine seriöse und prestigeträchtige Bildungseinrichtung mit ein wenig Blut an den Wänden

„Palästinenserpräsident“ Mahmoud Abbas, dessen Amtszeit, von der Weltöffentlichkeit weitgehend unbemerkt, vor etwas mehr als drei Jahren ausgelaufen ist, hat einen neuen Frühstückspremierminister auserwählt. Rami Hamdallah…/ mehr

Claudio Casula / 29.05.2013 / 17:16 / 0

Migrant an Migrant: Rutschen Sie mir den Buckel runter!

Allerwertester Herr Kolat! Hin und wieder nehme ich Ihre öffentlichen Äußerungen (aktuell: die Forderung nach einer Migranten-Quote in Amtsstuben) zur Kenntnis. Kopfschüttelnd, muss ich sagen.…/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com