Henryk M. Broder

Henryk Modest Broder, geb 1946 in Katowice/Polen, kam 1958 mit seinen Eltern über Wien nach Köln, wo er zuerst den Führerschein und dann das Abitur machte. Sein Weg führte ihn von den St. Pauli Nachrichten, konkret und pardon über die Frankfurter Rundschau, die taz, die ZEIT und den SPIEGEL zur Welt-Gruppe. Mitbegründer der Achse des Guten. In seiner Freizeit sammelt er Schneekugeln und Kühlschrankmagneten und pflegt seinen Migrationshintergrund. Letzte Buchveröffentlichung: “Das ist ja irre! Mein deutsches Tagebuch”, Knaus Verlag, München.

Weiterführender Link:
http://www.randomhouse.de/Paperback/Das-ist-ja-irre-Mein-deutsches-Tagebuch/Henryk-M-Broder/e486813.rhd?mid=1

Archiv:
Henryk M. Broder / 08.01.2017 / 16:41 / 7

Werden die Bundestags-Wahlen abgesagt?

Von Henryk M. Broder. Donald Trump hat die Wahl zum Präsidenten mit Hilfe von Wladimir Putin gewonnen. Die US-Geheimdienste sind davon überzeugt, das ZDF auch. Und als nächstes will der Russe die Bundesrepublik destabilisieren. Das lassen wir nicht zu. Wir schlagen zurück. Näheres demnächst im heute-journal./ mehr

Henryk M. Broder / 04.01.2017 / 12:30 / 5

Die Geschichte klopft an die Tür und Deutschland öffnet seine Tore

Von Henryk M. Broder. Nicht nur Kanzlerin Merkel war sicher, dass wir es schaffen werden. Einige Intellektuelle waren es auch und stellten sich voll hinter die Landesmutter. Darunter auch ein für seine Aufwallungen bekannter deutscher Soziologe, der inzwischen sehr leise geworden ist./ mehr

Henryk M. Broder / 02.01.2017 / 10:00 / 8

Terror-Angst entbehrt jeder wissenschaftlichen Grundlage

Von Henryk M. Broder. Mit einer ordentlich zubereiteten Statistik kann man alles beweisen, auch dass die Wahrscheinlichkeit, an einer Pilzvergiftung oder durch einen Hitzschlag zu sterben, viel größer ist als die, bei einem Terroranschlag in Deutschland oder Europa ums Leben zu kommen!/ mehr

Henryk M. Broder / 01.01.2017 / 11:21 / 8

Von Manipulation kann in diesem Zusammenhang keine Rede sein

Von Henryk M.Broder. Ein gesendeter O-Ton verschwindet aus der Mediathek. Erst ist er da, dann ist er weg. Wie kann so etwas passieren? An dem Interviewten lag es jedenfalls nicht. Er hatte zwar Meinungen gesagt, aber Meldungen gemeint. Oder umgekehrt?/ mehr

Henryk M. Broder / 27.12.2016 / 15:25 / 11

Chanukka mit Bischof Bedford-Strom

Von Henryk M. Broder. Ein Bischof zum Anfassen besucht eine WG mit jungen Flüchtlingen, spielt mit ihnen Tischfussball und erklärt die Weihnachtsgeschichte. Dann darf jeder der acht jungen Männer eine Kerze anzünden, denn es ist nicht nur Weihnachten, sondern auch Chanukka! So geht multikulti heute./ mehr

Henryk M. Broder / 27.12.2016 / 06:29 / 8

Kehrwoche beim ZDF

Von Henryk M. Broder. Meinungen und Meldungen liegen nah beieinander. Da kann man sich schon mal vertun. Aber peinlich ist es schon. Dann muss die Putzkolonne mal durchfegen. Der Wind weht durch die Fluren, so verwischen sich die Spuren. Beispielsweise das Statement von Michael Grosse-Brömer (CDU) über "falsche Meinungen". Aber etwas bleibt immer hängen./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com