Henryk M. Broder

Henryk Modest Broder, geb 1946 in Katowice/Polen, kam 1958 mit seinen Eltern über Wien nach Köln, wo er zuerst den Führerschein und dann das Abitur machte. Sein Weg führte ihn von den St. Pauli Nachrichten, konkret und pardon über die Frankfurter Rundschau, die taz, die ZEIT und den SPIEGEL zur Welt-Gruppe. Mitbegründer der Achse des Guten. In seiner Freizeit sammelt er Schneekugeln und Kühlschrankmagneten und pflegt seinen Migrationshintergrund. Letzte Buchveröffentlichung: “Das ist ja irre! Mein deutsches Tagebuch”, Knaus Verlag, München.

Weiterführender Link:
http://www.randomhouse.de/Paperback/Das-ist-ja-irre-Mein-deutsches-Tagebuch/Henryk-M-Broder/e486813.rhd?mid=1

Archiv:
Henryk M. Broder / 19.09.2017 / 13:29 / 5

Mathias Doepfner spielt Populisten und Verschwörungstheoretikern in die Hände

Von Henryk M. Broder. Die öffentlich-rechtlichen Sender stellen sich immer breiter auf und entziehen den Privaten das Publikum. Wer vor dieser Entwicklung warnt, riskiert es, dass Worte zu Waffen werden und er spielt Populisten in die Hände. Eine Nummer kleiner hatte Frau Wille es grade nicht zur Hand./ mehr

Henryk M. Broder / 18.09.2017 / 16:30 / 3

Eene, meene, SPON, das hast du jetzt davon!

Von Henryk M. Broder. Ungewöhnliche Dinge passieren derzeit in Deutschland. Der ordentliche Diskurs geht flöten, Grenzüberschreitungen und Tabubrüche finden fortlaufend statt, ohne dass sie geahndet werden. Das soll Demokratie sein? Wie gut, dass wenigstens SPON das Böse beim Namen nennt: Steinhöfel! / mehr

Henryk M. Broder / 15.09.2017 / 11:59 / 0

Es werde Frieden! Mutti pfuscht Gott ins Handwerk

Von Henryk M. Broder. In Münster fand ein Weltfriedenstreffen statt. Die Eröffnungsrede hielt Angela Merkel. Dabei bewies sie wieder einmal, dass es nicht genügt, keine klaren Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszusprechen. Die Kanzlerin regiert schon eine Weile am Parlament vorbei. Und jetzt pfuscht sie auch noch Gott ins Handwerk. Allmächtiger, unternimm was!/ mehr

Henryk M. Broder / 14.09.2017 / 18:23 / 10

Hurra, es gibt sie noch!

Von Henryk M. Broder. 1.100 Persönlichkeiten aus dem Kunst- und Journalismusumfeld gründen eine Aktion für mehr Demokratie und treten 11 Tage vor der Wahl an die Öffentlichkeit. Die üblichen Adabeis, bekannt aus Film, Funk, Fernsehen und der Paris Bar./ mehr

Henryk M. Broder / 10.09.2017 / 10:59 / 20

Frau Barley auf dem Weg zum neuen Wir

Von Henryk M. Broder. Die amtierende Familienministerin hat eine Erklärung für „mehr Teilhabe in der Einwanderungsgesellschaft abgegeben“, um „erste Schritte zur Verbesserung von Teilhabechancen von Menschen mit Migrationshintergrund“ einzuleiten. Das wurde aber auch Zeit! Wieso hat bis jetzt niemand daran gedacht? / mehr

Henryk M. Broder / 09.09.2017 / 12:01 / 8

Wieder eine Terrorismus-Studie, diesmal aus Zürich

Von Henryk M. Broder. Ist es nicht großartig, wieviel Mühe sich die Angehörigen der gebildeten Stände geben, den Terror kleinzureden? Solange es sie nicht selber trifft, ist der Terror nur eine Zahl. Wie der Wasserstand der Sihl bei Adliswil./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com