Rainer Bonhorst

Rainer Bonhorst, geboren 1945 in Nürnberg, arbeitete als Korrespondent der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in London und Washington. Von 1994 bis 2009 war er Chefredakteur der Augsburger Allgemeinen-Zeitung.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Bonhorst

Archiv:
Rainer Bonhorst / 12.02.2010 / 20:18 / 0

Befund: empörend gesunder Menschenverstand.

Wer hätte das gedacht. Die Sarrazins sind fruchtbar und mehren sich. Und die Aufregung wächst proportional. Das Original, Thilo Sarrazin, hatte sich in die deutsche…/ mehr

Rainer Bonhorst / 11.02.2010 / 21:18 / 0

Wer darf und wer nicht darf - wenn es nach der TAZ ginge

Die TAZ hat Henryk M. Broder, Seyran Ates und Necla Kelek in dem Artikel “Die Freiheit der Anderen” von Cigdem Akyol das Recht zugestanden, den…/ mehr

Rainer Bonhorst / 10.02.2010 / 14:34 / 0

Bus an zum Gebet

Ein neues Problem mit dem Islam hat sich in England angemeldet, seit ein Londoner Busfahrer sein Fahrzeug samt Fahrgästen wortlos an den Straßenrand lenkte, ausstieg,…/ mehr

Rainer Bonhorst / 08.02.2010 / 19:08 / 0

Die CD oder: Warum wir Deutschen genetisch kompliziert sind

Auch ich frage mich, was ich tun würde, wenn ich Angela Merkel wäre und für den Schnäppchenpreis von zweieinhalb Millionen mehr als hundert Steuermillionen für…/ mehr

Rainer Bonhorst / 05.02.2010 / 13:17 / 0

Money, money!

Wenn das in der Krise kein Grund zur Freude ist: Zwei große europäische Staaten bekommen dieser Tage stattliche Geldsummen, um die sie zuvor betrogen worden…/ mehr

Rainer Bonhorst / 04.02.2010 / 18:08 / 0

Sprachliche Folgen der Islamophobie

Die Debatte um die Islamophobie spitzt sich zu. Vor allem grammatikalisch. Ich glaubte, in meinem letzten Blog diesem Thema fast auf den Grund gegangen zu…/ mehr

Rainer Bonhorst / 03.02.2010 / 17:47 / 0

Ein Phob hat es nicht leicht

Früher war die Homophobie in aller Munde. Sie ist es nicht mehr. Sie hat sich ins Mittelfeld der Phobiedebatten abgesetzt; ist mangels Masse kaum noch…/ mehr

Rainer Bonhorst / 02.02.2010 / 17:27 / 0

Der trojanische Euro

Der alte Virgil warnte: Fürchtet die Griechen, selbst wenn sie Geschenke bringen. Ihn hat die Sache mit dem trojanischen Pferd offenbar tief beeindruckt. Was würde…/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com