Hamed Abdel-Samad

Hamed Abdel-Samad, geb. 1972 bei Kairo, ist ein Politikwissenschaftler und Publizist. Er wurde 2010 als Teilnehmer der 2. Deutschen Islamkonferenz vom damaligen Bundesinnenminister Thomas de Maizière berufen.

Ab Herbst 2010 unternahm er mit Henryk M. Broder für die insgesamt 14-teilige TV-Serie „Entweder Broder – Die Deutschland-Safari“ eine über 30.000 km lange Autoreise durch Deutschland mit einem Abstecher nach Dänemark zu einem Besuch bei Kurt Westergaard. Beide erhielten dafür 2012 den Bayerischen Fernsehpreis.

Gemeinsam mit Ahmad Mansour erhielt er 2015 die Josef-Neuberger-Medaille der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf für das Engagement gegen Antisemitismus in der islamischen Welt.

Weiterführende Links:
https://www.amazon.de/Hamed-Abdel-Samad/e/B0045B4ND0/ref=sr_ntt_srch_lnk_1?qid=1515581950&sr=8-1
https://de.wikipedia.org/wiki/Hamed_Abdel-Samad

Archiv:
Hamed Abdel-Samad, Gastautor / 15.04.2018 / 06:18 / 27

Wie realistisch sind Studien zur Integration? (2)

Wenn ich jemanden frage, ob er oder sie das Gefühl hat, dass die Deutschen die islamischen Werte nicht akzeptieren, ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Mehrheit dem zustimmen würde. Wenn ich ihn/sie aber unverblümt frage, ob er/sie die deutschen Werte akzeptiert, ist der Befragte fast genötigt, diese Frage zu bejahen. Denn wie kann man sich über etwas beschweren – dass die Deutschen seine Werte nicht akzeptieren –, wenn man umgekehrt die Werte der Deutschen nicht akzeptiert?/ mehr

Hamed Abdel-Samad, Gastautor / 13.04.2018 / 06:16 / 32

Wie realistisch sind Studien zur Integration?

Hamed Abdel-Samad lebt seit Jahren unter Polizeischutz. In seinem Buch "Integration – Ein Protokoll des Scheiterns" warnt er vor einer islamistischen Unterwanderung von Staat und Gesellschaft. Auf der Achse des Guten veröffentlicht er einen Zweiteiler mit Auszügen aus seinem Buch. Im ersten Beitrag geht es um die Schwierigkeit in Sachen Islam zu realistischen Forschungs-Ergebnissen zu kommen. / mehr

Hamed Abdel-Samad, Gastautor / 03.11.2017 / 13:42 / 11

Wer vom islamischen Terror spricht, diffamiert nicht alle Muslime

Von Hamed Abdel-Samad. Der Islam legitimiert Gewalt gegen Ungläubige, legitimiert Diskriminierung von religiösen Minderheiten und das Schlagen von Frauen. Dass viele Muslime das nicht tun, haben wir nicht dem Islam zu verdanken, sondern dem Pragmatismus und der Vernunft derer, die das nicht tun. Der Terror hat viele Ursachen, die zusammenkommen müssen, damit einer Terrorist werden kann. Auch die Religion spielt dabei eine wichtige Rolle./ mehr

Hamed Abdel-Samad, Gastautor / 25.10.2017 / 11:48 / 16

Eine Botschaft an junge Muslime in Europa

Von Hamed Abdel-Samad.„Ich habe darauf gewartet, dass Du diese Botschaft von jemandem anderen empfängst. Aber das ist nicht passiert. Du hättest diese Botschaft empfangen sollen vom Großscheich der Azhar oder vom Ministerium für religiöse Angelegenheiten in der Türkei oder von einem Vertreter der Islam Verbände oder von einem dieser Migrationsforscher oder Islam-Experten, die ständig über Dich sprechen, aber niemals mit Dir oder zu Dir..."/ mehr

Hamed Abdel-Samad, Gastautor / 17.04.2017 / 16:40 / 25

Gemeinsam für Islamismus, Chauvinismus und Todesstrafe!

Von Hamed Abdel-Samad. Propaganda für das „Ja“ in Deutschland haben nicht etwa die benachteiligten oder arbeitslosen Türken gemacht, sondern jene Krawatten-Islamisten, die gute Berufe haben und perfekt Deutsch sprechen. Es waren jene grinsenden Kopftuch-Muslimas, die uns verkaufen wollen, dass das Kopftuch ein Zeichen ihrer Emanzipation sei. / mehr

Hamed Abdel-Samad, Gastautor / 15.04.2017 / 09:45 / 18

Hamed Abdel-Samad zum Fall Imad Karim. Ein Aufruf.

Von Hamed Abdel-Samad. Ich richte hiermit die Bitte an Facebook, sich nicht zum politischen Instrument der Regierung zu machen und das Prinzip der Meinungsfreiheit zu achten. Nicht Imad Karim ist eine Gefahr für die Demokratie, sondern die, die ihn zum Schweigen bringen wollen!/ mehr

Hamed Abdel-Samad, Gastautor / 09.04.2017 / 19:18 / 22

Die Krankheit im Herzen des Islam

Von Hamed Abdel-Samad. Die Kette islamistisch motivierter Anschläge reißt nicht ab. Paris, Berlin, London, Stockholm, Alexandria. Man kommt mit dem Registrieren kaum nach. Auch jetzt, nach den Blutbädern vom Palmsonntag in Ägypten, heisst es: Das alles hat mit dem Islam nichts zu tun! Womit dann, bitte schön? Vielleicht mit den Islam-Kritikern?/ mehr

Hamed Abdel-Samad, Gastautor / 30.12.2016 / 06:29 / 30

Meine acht Fragen an Angela Merkel

Von Hamed Abdel-Samad. Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, sehr geehrter Herr Innenminister! Die Schonzeit ist vorbei. Ein Offener Brief mit Fragen, die wir uns alle stellen, und der bitte um Antworten, auf die wir alle warten. Und ja, bevor ich es vergesse: Glauben Sie immer noch, dass der Islam ein Teil von Deutschland ist?/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com