Gideon Böss / 15.10.2012 / 00:14 / 0 / Seite ausdrucken

Zum Wohle von Red Bull

Heute Abend durchbrach Felix Baumgartner als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer. Dafür sprang er aus fast 40 Kilometern Höhe in die Tiefe. Red Bull hat das ganze Abenteuer bezahlt und präsentiert, diverse Fernsehsender übertrugen live. So auch n-tv. Als der Extremsportler wieder sicher gelandet war, musste der n-tv-Moderator in den Jubel hinein kritisch anmerken, dass dieser Sprung nicht dem Wohle der Menschheit diente, „sondern dem eines Getränkekonzerns“.  Recht hat er, dieses Projekt hätte nämlich unbedingt mit Steuergeldern von einer eigens gegründeten Stratosphären-Behörde durchgeführt werden müssen. Dann hätte das Ganze auch keine 50 Millionen Euro gekostet, sondern 500 Millionen und der Start hätte sich nicht um wenige Tage, sondern wenige Jahre verschoben.  Von daher ein sehr wichtiger Einwand.

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Gideon Böss / 21.09.2014 / 03:21 / 9

Das Kalifat von Tom Cruise

Die SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hat erklärt, dass man den Islamischen Staat, dessen Krieger sich auf den Koran berufen, nicht als islamisch bezeichnen soll. Das würde…/ mehr

Gideon Böss / 30.08.2014 / 19:07 / 5

Von Eimern und Eiswasser

Erst sind alle erstaunt, dann findet es jeder toll und schließlich kippt das Ganze und es schlägt die Stunde der Kritiker. So verläuft jeder Internet-Hype…/ mehr

Gideon Böss / 18.07.2014 / 03:16 / 5

Fußball ist Fußball. Nicht mehr, nicht weniger

Die Weltmeisterschaft ist vorbei, Deutschland hat den Pokal und schon gehen die Versuche los, diesen Sieg gesellschaftspolitisch zu deuten. Dabei steht Fußball für nichts, außer…/ mehr

Gideon Böss / 22.06.2014 / 13:42 / 2

Warum Spanien vom frühen Aus profitiert

Spanien ist raus. Als Weltmeister angetreten und als erste Mannschaft aus dem Turnier geflogen. Sechs Jahre lang dominierte dieses Team den Weltfußball und errettet ihn…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com