Burkhard Müller-Ullrich / 23.10.2011 / 18:25 / 0

Vom Israelkongress in Frankfurt

Es ist manchmal peinvoll, ein Rundfunkreporter zu sein. Da sitze ich heute den ganzen Tag in einem Saal, in dem es nur so wimmelt von Leuten, die mir sympathisch erscheinen und mit denen mich eine Sympathie verbindet, nämlich die Sympathie für Israel, aber ich kann die Regiekabine nicht verlassen, mich mit niemandem unterhalten, nicht einmal Zeit, um im Foyer etwas zu essen, habe ich armer Hund, denn schon um halb sechs muß ein fertig geschnittener Bericht beim Deutschlandfunk sein, der dann in der Sendung “Kultur heute” gelaufen ist. Hier nachzuhören:
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/10/23/dlf_20111023_1752_7edf4934.mp3

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir nur innerhalb der ersten zwei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Burkhard Müller-Ullrich / 10.07.2016 / 21:20 / 8

Verstehen Sie Spaß? - Kunst-Terror heute

Manche Künstler halten Kunst für eine Lizenz, ihren Mitmenschen auf die Nerven zu gehen, sie zu erschrecken und ihnen das Leben schwer zu machen. Die…/ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 24.06.2016 / 19:16 / 1

Die Brexit-Nacht und der Journalismus: Eat your words

Die Brexit-Nacht hat wieder mal gezeigt, was für eine unerquickliche Sache Journalismus auch sein kann. Dabei wurden auf der Entertainment-Skala durchaus Maximalwerte erreicht. Denn selten…/ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 21.06.2015 / 22:15 / 4

Leichenspielscharen in Gräberlaune

Natürlich hat niemand im Ernst damit gerechnet, daß es einer wildgewordenen Künstlertruppe erlaubt sein werde, am Bundeskanzleramt mit Baggern vorzufahren, den Boden aufzustemmen und ein…/ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 03.06.2015 / 22:01 / 1

Zur sozialpsychologischen Phänomenologie des Paternosters

Vertikalbewegungen sind eigentlich interessanter als Horizontalbewegungen. Das hängt mit der Schwerkraft zusammen, dieser mächtigen astrophysikalischen Gegebenheit, die uns vom Anfang bis zum Ende unseres Daseins…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com