Henryk M. Broder / 30.01.2012 / 18:21 / 0

Seid nett zu den Nazis!

Die Stadt Aachen besetzt nicht nur im Alphabet eine Spitzenposition. Sie hat sich auch einen Namen als ein soziales Biotop gemacht, das Neonazis einen fruchtbaren Boden bietet. Da gibt es z.B. die “Kameradschaft Aachener Land”, die vom Verfassungsschutz als eine der aktivsten Neonazigruppierungen in Nordrhein-Westfalen eingestuft wird. “Immer mehr Menschen im Aachener Umland werden von Neonazis in Angst und Schrecken versetzt”, berichtete Die Zeit im August 2010 unter Berufung auf einen Bericht in Report München. “Ungeniert feiern Aachener Neonazis im Internet die Rechtsterroristen aus Zwickau” meldeten die Aachener Nachrichten im November 2011. Kurz darauf versuchten Neonazis, eine Wohnung zu stürmen. Nachdem sie den Versuch aufgeben mussten, riefen sie “Sieg Heil!” und zeigten den Hitlergruss, alles klare Straftatbestände, die freilich in Aachen nicht verfolgt werden.

Das wiederum hat vermutlich mit den Prioritäten zu tun, die von Aachener Politikern gesetzt werden. Die grüne Bürgermeisterin der Stadt, Hilde Scheidt, erklärte neulich gegenüber der Aachener Zeitung: “Es muss aber möglich sein, auch die israelische Politik zu kritisieren, etwa eine Regierung, die dem israelischen Volk schadet.”

Und weil ihr das Wohl des israelischen Volkes dermaßen am Herzen liegt, kommt sie nicht dazu, sich um Neonazis vor der eigenen Haustür zu kümmern. Warum in der Nähe bleiben, wenn man auch in die Ferne schweifen kann.

Siehe auch:
Nach nur zehn Jahren!
http://www.aachen.de/DE/stadt_buerger/politik_verwaltung/pressemitteilungen/kameradschaft_aachener_land.html

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir nur innerhalb der ersten zwei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 27.07.2016 / 09:50 / 0

Romantisches aus Reutlingen

In den gestrigen Nachrichten war nur noch von Würzburg (Regionalzug), München (Shopping Mall) und Ansbach (Open-Air-Konzert) die Rede. Und von dem Mord an dem Priester in…/ mehr

Henryk M. Broder / 26.07.2016 / 18:06 / 1

Das sind die Kollateralschäden der Integration

Die zentrale Frage, die immer wieder gestellt wurde, lautete: Hatten die Täter einen terroristischen Hintergrund? Handelten sie gar im Auftrag des Islamischen Staates? Oder waren…/ mehr

Henryk M. Broder / 25.07.2016 / 08:45 / 13

Annahme verweigert. Zurück an die Absender

Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt. Katrin Göring-Eckardt, grüne Politikerin Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden, das wird auch anstrengend,…/ mehr

Henryk M. Broder / 24.07.2016 / 22:47 / 39

Nicht ohne meine Machete!

Die 20-Uhr-Tagesschau machte mit einem Bericht über neue Erkentnisse im Falle des Münchner Todesschützen auf. Er habe seine Tat "ein Jahr lang vorbereitet", was natürlich an…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com