Marisa Kurz / 03.10.2017 / 20:33 / 7 / Seite ausdrucken

Rechte Nazis, linke Nazis, Allahs Nazis (2): Die Zahlen

Von Marisa Kurz.

Wie viele Rechtsextremisten überschwemmen Deutschlands Straßen eigentlich konkret?

Wer eine Antwort auf diese Frage sucht, wird auf der Website des Bundesamtes für Verfassungsschutz fündig: im Jahr 2016 hat es in Deutschland 23.100 Rechtsextremisten gegeben  Die Mehrheit dieser Extremisten ist „subkulturell geprägt“ , 5.800 sind Neonazis. Als gewaltbereit werden 12.100 der Rechtsextremisten eingestuft. Dem gegenüber stehen 28.500 Linksextremisten, die es laut Verfassungsschutz im Jahr 2016 gegeben hat . Ebenso 30.050 Anhänger nichtislamistischer extremistischer Ausländerorganisationen. Dazu zählen etwa Mitglieder der PKK oder türkische Nationalisten (S. 217).

Die Suche nach konkreten Zahlen zum islamistischen Personenpotenzial in Deutschland gestaltet sich schon etwas kniffliger. Für einige islamistische Vereinigungen, wie etwa den IS oder Al-Quaida, kann der Verfassungsschutz keine exakten Mitgliederzahlen angeben. Nimmt man alle islamistischen Vereinigungen mit unbekannter Personenstärke bei der Zählung der Islamisten in Deutschland heraus, ergibt sich für das Jahr 2016 ein islamistisches Personenpotenzial von 24.400 (S. 160) – bei wohlgemerkt fünf Millionen Muslimen in Deutschland. Einem Bericht von Focus zufolge sind sogar 43.000 Personen in Deutschland der islamistischen Szene zuzuordnen. Die Zahl der islamistischen Gefährder in Deutschland übersteigt die Zahl anderer extremistischer Gefährder deutlich.

Fazit: im Jahr 2016 hat es in Deutschland jeweils mehr Linksextremisten (28.500), Islamisten (24.400 + X) und sonstige zugewanderte Extremisten (30.050) gegeben, als Rechtsextremisten (23.100).

Leserpost (7)
C. J. Schwede / 03.10.2017

Danke mal wieder für diesen aufschlussreichen Artikel. Was die Statistik angeht möchte ich auf die Aussage von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hinweisen, dass in der Polizeistatistik seines Landes alle unaufgeklärte Straftaten zu den rechtsextremistischen Delikten hinzugezählt werden. Hierzu kann ich nur jedem ergänzend den Artikel “Die nackte Kanone” von Ansgar Neuhof hier auf achgut empfehlen.

Martin Johannes Marhoff / 03.10.2017

Wenn Sie eine Bombe in die Luft jagt, spielt es keine Rolle welcher Extremist sie zündet. Sie sind dann einfach nur tot! Hier zu differenzieren ist nur noch infantil.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Marisa Kurz / 23.09.2017 / 08:40 / 10

Was ist denn da los? München pfeift

Freitag vor der Bundestagswahl. Wahlkampffinale von Angela Merkel. Es ist 18:30 als mir einfällt, dass die Kanzlerin an diesem Abend höchstpersönlich auf dem Münchner Marienplatz…/ mehr

Marisa Kurz / 20.07.2017 / 06:13 / 14

Ein medizinisches Experiment in Deutschland

Im Frühjahr 2016 hat die Süddeutsche Zeitung (SZ) aufgedeckt, was man womöglich als einen der größten Forschungsskandale der letzten Jahrzehnte bewerten muss. Christoph Klein, aktuell…/ mehr

Marisa Kurz / 15.07.2017 / 12:24 / 42

Leute, outet euch! Tut weh, aber hilft

Vor einem Jahr habe ich auf der Achse darüber geschrieben, wie es sich für mich als junge Frau anfühlt, eine politische Einstellung zu vertreten, die…/ mehr

Marisa Kurz / 11.05.2017 / 06:00 / 0

Wissenschaftlich bewiesen: In München 90 Prozent Muslimfeinde

Die Abendzeitung München (AZ) berichtet in einem aktuellen Artikel über die Ergebnisse einer Studie, die Soziologen der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) durchgeführt haben. In dem Beitrag…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com