Fundstück / 31.12.2012 / 15:38 / 0 / Seite ausdrucken

Merkel: Wir sind die wahren Sozialdemokraten!

Mit der Energiewende haben wir es geschafft, in kürzester Zeit die Grünen auf ihrem eigenen Gelände zu schlagen. Erst waren sie überrascht, dann sind sie hinterhergerannt, und jetzt behaupten sie, die Energiewende wäre eigentlich ihr Werk gewesen, wir hätten nur den Schalter umgelegt. Aber in den Augen der Wähler sind wir jetzt die Öko-Partei, denn am Ende zählen nicht die Worte, sondern die Taten… Wir haben aber nicht nur die Grünen beim Heimspiel deklassiert, wir haben auch der SPD gezeigt, wo der Bebel den Most holt, indem wir das Land flächendeckend durchsozialdemokratisiert haben, wie es die SPD niemals geschafft hätte. Unser Verhältnis zu den Gewerkschaften ist hervorragend. In keinem europäischen Land, die Schweiz ausgenommen, wird so wenig gestreikt wie bei uns. http://www.welt.de/politik/deutschland/article112286371/Wir-haben-Deutschland-durchsozialdemokratisiert.html

Das meint der Leser:
Stimmt nicht alles. Wir retten nicht das Haus des griechischen Nachbarn, sondern das Spekulationskapital von Broders Glaubensbrüdern bei Goldman Sachs und J.P. Morgen. Und das ist ein Skandal!

Siehe auch:
Meer Teer mit Peer
Ich trete also für die SPD an, obwohl ich weiß, welche Parolen jetzt schon hinter meinem Rücken verbreitet werden. “Mehr Teer mit Peer” zum Beispiel. Damit muss ich fertig werden. Denn wenn wir Sozialdemokraten eines gelernt haben, dann dies: Mit Anstand zu verlieren. http://www.welt.de/politik/deutschland/article112313332/Wir-Sozis-haben-gelernt-mit-Anstand-zu-verlieren.html

Gülle zu Geld
Der Beifall, der mir entgegenschlug, war von einer Herzlichkeit, den ich mir auf manchen grünen Parteitagen wünschen würde. Und als ich darauf hinwies, dass es das grüne Erneuerbare-Energien-Gesetz war, das es den Bauern ermöglichte, aus Gülle Strom zu erzeugen, also mithilfe eines Gesetzes grüner Ökonomie aus Scheiße Geld zu machen, da tobte das Festzelt vor Begeisterung. http://www.welt.de/politik/deutschland/article112313753/Mit-gruener-Oekonomie-aus-Guelle-Geld-machen.html

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir nur innerhalb der ersten zwei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Fundstück / 30.01.2016 / 21:21 / 2

Was erwarten, Majestät!?

 "Wir erwarten, dass, wenn wieder Frieden in Syrien ist und wenn der IS im Irak besiegt ist, dass Ihr auch wieder, mit dem Wissen, was…/ mehr

Fundstück / 29.01.2016 / 15:08 / 0

Wie sich der Deutschlandfunk selber manipuliert

Gerd Buurmann darüber, wie der DLF einmal fast die Wahrheit geschrieben hätte, es aber dann vorzog, die Hamas nicht zu kränken. Hier / mehr

Fundstück / 28.01.2016 / 09:32 / 2

Kieler Sprotten gibt es jetzt umsonst

Die Führung der Polizeidirektion Kiel und hochrangige Vertreter der Staatsanwaltschaft haben sich Anfang Oktober 2015 darauf verständigt, Flüchtlinge ohne Ausweispapiere oder behördliche Registrierung bei „einfachen/niedrigschwelligen…/ mehr

Fundstück / 26.01.2016 / 12:22 / 0

Wenn die Einschläge näher kommen…

... geht sogar Claus Kleber ein Licht auf. Hier / mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com