Henryk M. Broder / 17.02.2009 / 00:54 / 0 / Seite ausdrucken

Katz und Maus

Der von Benedikt XVI in-kommunizierte Bischof Richard Williamson glaubt, dass Gott die Erde in eschs Tagen erschuff, dass die Menschen von Adam und Eva abstammen, er glaubt an die unbefleckte Empfängnis und an die Jungfrauengeburt, Mariä Himmelfahrt und die Auferstehung Jesu - nur dass es den Holocaust gegeben hat, das mag er nicht glauben. Nach seiner Regensburger Rede hat sich der Papst nach drei Tagen bei den Moslems entschuldigt, jetzt läßt er sich erheblich mehr Zeit, mit Williamson abzurechnen. Was vermutlich damit zusammenhängt, dass auch die blödesten Juden noch nicht auf die Idee gekommen sind, Papstpuppen zu verbrennen. Jetzt hat auch Kardinal Lehmann die Faxen satt:

Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann dringt auf eine schnelle Klärung des Verhältnisses zwischen katholischer Kirche und der ultrakonservativen Pius-Bruderschaft. Lehmann nannte es “im Grunde fast lächerlich”, dass eine Situation entstanden sei, in der der umstrittene Bischof Richard Williamson bis Monatsende prüfen wolle, “ob der Holocaust stattgefunden hat oder nicht”. Der frühere Chef der Bischofskonferenz sagte weiter: “Auch liberale Leute verstehen nicht, dass man so Katz und Maus mit sich spielen lässt.”
http://www.welt.de/welt_print/article3211457/Kardinal-Lehmann-kritisiert-den-Vatikan.html

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 09.07.2017 / 11:00 / 13

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts

Heute: Andreas Beuth, Rechtsanwalt und Sprecher der Hamburger Autonomen, über die Krawalle im Umfeld des G20-Gipfels: Wir als Autonome und ich als Sprecher der Autonomen haben gewisse…/ mehr

Henryk M. Broder / 08.07.2017 / 12:14 / 19

Dumm, dümmer, Stegner

Wann immer in diesem unseren Lande etwas passiert, das die nützlichen Idioten der gesellschaftlichen Nivellierung irritiert, ihre Selbstgefälligkeit und Selbstgerechtigkeit in Frage stellt, sind sie…/ mehr

Henryk M. Broder / 21.06.2017 / 18:09 / 5

Endlich geklärt: Wann Werbung sexistisch, diskriminierend und/oder frauenfeindlich ist

In Berlin klappt nichts. Nicht nur der neue Flughafen, der nie in Betrieb gehen wird, ist eine Katastrophe. Die ÖNVM verkehren nach dem Zufallsprinzip. Wenn…/ mehr

Henryk M. Broder / 24.05.2017 / 11:35 / 8

Berlin immer sicherer: Drei Tote in fünf Tagen

Erst Friedrichshain, dann Britz und jetzt Waidmannslust, die Mordkommissionen des Landeskriminalamtes haben zur Zeit Hochkonjunktur. Und das antwortet der Leiter der Bürgerberatung beim Regierenden Bürgermeister…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com