Henryk M. Broder / 31.01.2012 / 03:20 / 0 / Seite ausdrucken

Judenfrei und Spass dabei!

In Aachen - derzeit meine Lieblingsstadt - gibt es nicht nur eine vitale Neonazi-Szene, es gibt auch progressive Künstler, die mit gutem Beispiel bei der Rettung der Welt vorangehen. Das ambitionierte Projekt heisst “Ein Jahr für die Ewigkeit” und ist das erste C02-freie Theaterstück der Welt. Das ist kein Witz, hier ist der Trailer.

Sehr lesenswert ist auch der Blog der Akteure, in dem sie wertvolle Tipps geben: “Rette die Welt, indem Du im Selbstversuch Deinen CO2-Ausstoß radikal reduzierst.”

Auch das ist kein Witz, denn um weniger als die Rettung der Welt geht es den Ökofaschisten nicht. Und jetzt raten Sie mal, wer diesen Stuss unterstützt. Bingo! Die grüne Bürgermeisterin von Aachen, Hilde Scheidt, die nicht nur die Welt vor der Klimakatastrophe retten möchte, sondern sich auch um die saubere Luft in Aachen sorgt, weswegen sie aus Protest gegen den Besuch zweier Juden in Aachen aus der Deutsch-Israelischen Gesellschaft ausgetreten ist.

Was mich angeht, drücke ich Frau Scheidt die Daumen, dass es bald gelingen möge, die Stadt Aachen CO2- und judenfrei in einem Aufwasch zu machen!

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 21.02.2017 / 21:10 / 0

Der Rechtsstaat fährt die Krallen aus

Ein arbeitsloser Hausmeister, der die erfolgreiche und charismatische Ministerpräsidentin von NRW, Hannelore Kraft, beleidigt hatte, indem er ihr den „Intelligenzquotienten eines Toastbrotes“ bescheinigte, wurde von einem…/ mehr

Henryk M. Broder / 18.02.2017 / 11:07 / 1

Heute sind wir alle Opel!

Und so wie man seine erste Liebe nicht vergisst, erinnert man sich sein Leben lang an das erste Auto, wobei natürlich die Erinnerung alles vergoldet,…/ mehr

Henryk M. Broder / 14.02.2017 / 12:05 / 6

Große Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts

Heute: Katarina Barley, Generalsekretärin der SPD, über Frank-Walter Steinmeier und Martin Schulz: Die Diffamierungen, die gegen ihn (Martin Schulz) laut werden, die sind schon sehr…/ mehr

Henryk M. Broder / 30.01.2017 / 21:18 / 19

Schulz & Friends - eine Revue in drei Akten

Sonntag war Schulz-Tag. Zuerst eine perfekt inszenierte Rede in der Berliner SPD-Baracke mit Ovationen durch ein handverlesenes Publikum; dann ein Gastspiel in der ZDF-Reihe "Was nun...?" und schließlich ein…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com