Fundstück / 09.10.2012 / 08:09 / 0 / Seite ausdrucken

Jobkiller Energiewende

Auszug aus NOVO Argumente:
…Der deutschen Bevölkerung wird der volkswirtschaftliche Kraftakt der Energieumstellung durch die angeblich bevorstehende Klimaerwärmung begründet und mit einem Beschäftigungsboom im Bereich der erneuerbaren Energien schmackhaft gemacht. „Die Verpflichtungen zum Erreichen der Klimaziele bedeuten Arbeitsplätze und Wachstum“, lautet seit Jahren der Tenor der Politik. 2009 erklärte die deutsche Bundeskanzlerin: „Deutschland kann allein im Bereich der Energieeffizienz in den kommenden 10 Jahren 800.000 neue Jobs gewinnen“, und der Unternehmensberater Roland Berger prognostiziert, dass 2020 die Umweltbranche mehr Mitarbeiter ernähren wird als die heutigen beiden Leitbranchen Automobilbau und Maschinenbau zusammen.
Das Gegenteil ist der Fall, wie man am Beispiel des ehemaligen Musterlandes für erneuerbare Energien, Spanien, erkennen kann: Die Ökoindustrie ist keineswegs ein Job-Motor, sondern mittel- und langfristig eine Arbeitsplatz-Vernichtungs-Maschine für die Länder, die sich dieser Philosophie angeschlossen haben und ein Wohlstandvernichtungsprogramm größten Ausmaßes…

Hier lesen

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Fundstück / 27.12.2015 / 23:31 / 0

Finnland genehmigt weltweit erstes Endlager

Die bedächtigen Finnen haben etwas geschafft, wovon wir Deutsche, in unserer aufgeregten Art, noch meilenweit entfernt sind: sie besitzen ein genehmigtes Endlager für hochradioaktiven Atommüll.…/ mehr

Fundstück / 22.12.2015 / 11:10 / 1

Hier irrt der Unfehlbare

Jedes Mal, wenn ich dem Papst zuhöre, ertappe ich mich dabei, dass ich mit seinen Schlussfolgerungen fast einiggehe. Wenn ich aber die in seinem Namen…/ mehr

Fundstück / 21.12.2015 / 23:47 / 2

So geht Integration!

Achtung: Keine Satire! Ziel des durch das Bundesinnenministerium und das Auswärtige Amt initiierten Projekts ist die Aufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden als Helfer in THW-Ortsverbänden.…/ mehr

Fundstück / 16.12.2015 / 18:00 / 1

Die maschinenstürmerische Lust an der Vernichtung der Kraftwerke

Der Anfang klingt wie eine Reminiszenz an längst vergangene Zeiten: »Wir haben eines der stabilsten Stromversorgungssysteme der Welt.« Stromausfälle gab es selten, sie dauerten meist…/ mehr

Fundstück / 02.12.2015 / 15:24 / 3

Das ist der Gipfel!

Bleibt uns denn gar nichts mehr erspart! Jetzt hängt auch noch der Weltfrieden davon ab, hören wir aus Paris, ob wir nur noch 1,5 Grad…/ mehr

Fundstück / 27.11.2015 / 17:28 / 1

Wegen “Klimaskepsis” abgestraft

“Maxeiner und Miersch, die die Tatsache des Klimawandels nicht abstreiten, aber den mitunter in der “Klima-Gemeinde” verbreiteten Alarmismus ablehnen sowie manche klimawissenschaftliche Erkenntnisse in Fragen…/ mehr

Fundstück / 24.11.2015 / 11:26 / 0

Die Finanzen des Bösen

Die Terrororganisation “Islamischer Staat” ist bei weitem die reichste der Welt. Die Terroristen verfügen nicht nur über Tausende von Kämpfern und Attentätern, sondern können es…/ mehr

Fundstück / 23.11.2015 / 15:24 / 4

Die Erde ist groß, verdammt viele Menschen…

... und so viele Idioten. Schauen Sie hier, ein sensationelles Video. Und merken Sie sich: “Es geht echt nicht mehr nur um Eisbären, es geht…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com