Gastautor / 16.04.2017 / 18:19 / Foto: Ekadus / 8 / Seite ausdrucken

Ich bin wieder da – und danke Euch für die erfolgreichen Proteste!

Von Imad Karim.

Liebe Freunde,

ich möchte Euch viel sagen, Euch viel danken, unendlich viel sagen und unendlich viel danken!

Ich begreife selbst nicht, was im Moment geschieht!!!!

PLÖTZLICH war ich wieder da. Keine Mitteilung von Facebook, keine Benachrichtigung, einfach wieder da!!!!!

Ich wollte mit dem Account von Kathy ins Facebook und dann entdeckte ich, dass ich wieder da bin!!!!!

Ich kontaktierte sofort meinen Anwalt Herrn Joachim Nikolaus Steinhöfel, der sich momentan auf einem anderen Kontinent befindet, ob er etwas wusste. Er, der sich gerade im Ausland befindet, antwortete, dass er noch keine Erklärung hierfür habe und dass er morgen mit FB in Irland Kontakt aufnehmen werde.

Wir wissen nicht, warum ich wieder da bin. NATÜRLICH SEID IHR DIEJENIGEN, DIE IHR MICH ZUM LEBEN ZURÜCK GEHOLT HABT aber ich will konkret wissen, was genau geschah.

Die Geschichte soll jedenfalls noch ein Nachspiel haben, denn das betrifft uns alle. Für Mittwoch hatte sich ein ARD-Filmteam bei mir gemeldet, um mich hier in meinem Filmstudio zur Sperre zu interviewen.

Ich muss gestehen. Ich bin glücklich….glücklich irritiert!!!!

اصدقائي الاحباء
معجزة وحصلت
الفاسبوك رفع الالغاء عني و اعادني من العالم الاخر وانا لا اعرف لماذا!!!!!!!!

Leserpost (8)
Dr. Andreas Dumm / 17.04.2017

Es wird wichtig sein, herauszufinden, welches Spiel hier gespielt wird. Durch das Zusammenwirken von unerklärter Aussperrung und ebenso unerklärter Wiedereinlassung kann man gezielter und - im Hinblick auf die mediale Resonanz - zugleich gefahrloser einschüchtern als durch die Aussperrung allein. Die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit wird von der Verletzung bzw. Nichtbeachtung fundamentaler Freiheitsrechte abgezogen und auf den aktuellen Stand des “Spiels” gelenkt. Aber Vorsicht: Jene “Autorität”, die ihre Macht und Strenge durch punktuelles Einlenken bzw. einen Zug von Generosität scheinbar mildert, gewinnt, wenn sie es geschickt anstellt, an Gewicht und Bedeutung. Und darauf wird es ihr wohl auch hier ankommen.

Sven Monninghausen / 17.04.2017

Mal langsam! Euphorie ist nicht angesagt. Das kann bestenfalls ein Etappenerfolg sein. Man will den Lautesten ruhigstellen, um die Masse der anderen ungestörter beerdigen zu können.

Isabel Kocsis / 17.04.2017

Sie haben sicher Recht, Herr Rochow, aber gönnen Sie doch Herrn Karim das momentane verständliche Glücksgefühl. Ich bin sicher, er ist sich der Problematik seines besonderen Falles in Bezug auf die allgemein bedrohte Meinungsfreiheit bewusst und wird dazu Stellung nehmen.

Bärbel Schneider / 17.04.2017

Schön, dass Sie wieder da sind, und ein Grund zu Freude nicht nur für Sie. Proteste können also etwas bewirken. Wenn Sie etwas über die wahren Gründe der Sperrung erfahren sollten, lassen Sie es uns bitte wissen.

marie witte / 17.04.2017

Das freut mich sehr ! - scheinbar nutzt der Protest doch NOCH… Sehr geehrter Herr Karim- machen Sie doch bitte einfach weiter mit sachlicher niveauvoller Kulturkritik das von der Regierung geplante Gesetz in der sich darstellenden Form scheint eine Verschleierung der Zensur von nicht regierungskonform Denkenden zu sein; die wirklich inadäquaten bedrohlichen Auswüchsen im Internet und im öffentlichen Raum , welche es zweifellos gibt, werden dadurch nicht eingebremst- diesen sollte von allen seriösen Personen unabhängig ihres Standpunktes gemeinsam entgegen getreten werden.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Gastautor / 28.04.2017 / 20:00 / 0

Heiratsfähiges Alter: Null

Von Susanne Baumstark. Während man im hiesigen Bundesfamilienausschuss über Maßnahmen gegen Sexismus debattiert, damit aber keinesfalls die teils schweren sexuellen Übergriffe seit September 2015 thematisiert…/ mehr

Gastautor / 28.04.2017 / 06:10 / 4

Ein Prost auf die Prohibition

Von Christoph Lövenich. Beim Fußballspiel Hannover 96 gegen Eintracht Braunschweig am Ostersamstag wurde im Stadion nur alkoholfreies Bier ausgeschenkt – aus Sicherheitsgründen, wie es hieß. „Alkohol…/ mehr

Gastautor / 27.04.2017 / 17:30 / 2

„Die Pest“ und der „Populist“

Von Jesko Matthes In Zeiten, die pseudoreligiösen Ideologien viel zu viel öffentlichen Raum geben, und in denen auch ich in einigem Zwiespalt auf das Lutherjahr…/ mehr

Gastautor / 26.04.2017 / 13:00 / 20

Gabriel will nur das Beste. Die Kirchen und die Karnevalsvereine auch.

Von Annette Heinisch. Bekanntlich haben am letzten Wochenende Kirchenvertreter, Karnevalsvereine und Gewerkschaften zu Demonstrationen gegen den Parteitag der AfD aufgerufen. Nur unter massivem Polizeischutz konnten die…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com