Henryk M. Broder / 14.11.2006 / 11:59 / 0 / Seite ausdrucken

Holland in Not!

Die Kopftuchfrage ist noch nicht gelöst, da taucht schon das nächste Problem auf. Darf eine Muslima einem fremden Mann die Hand geben? In Holland ist ein Streit ums Händeschütteln ausgebrochen. Aus der Aargauer Zeitung vom 13.11.06:

Nach dem Kopftuchstreit kommt nun in den Niederlanden der Streit ums Händeschütteln. Die Auseinandersetzung spielt am Vader Rijn College in Utrecht. An dieser Schule unterrichtet auch eine muslimische Lehrerin. Bisher ohne Probleme. Doch seit ihrer Rückkehr aus den Ferien, die sie in ihrem islamischen Heimatland verbracht hatte, weigert sich die Lehrerin plötzlich, Männern zur Begrüssung oder zum Abschied die Hand zu geben. Sie könne das mit ihrem Glauben nicht mehr vereinbaren, behauptet sie. Der Koran verbiete ihr, Männern die Hand zu geben. Schuldirektor Bart Engbers hat die Lehrerin daraufhin vom Dienst suspendiert. Diese akzeptierte ihre Suspendierung nicht und wandte sich an die «Kommission zur Gleichbehandlung» (CGB). Und die urteilte, es sei das gute Recht der muslimischen Lehrerin, das Schütteln von Männerhänden zu verweigern.

Engbers kann die Entscheidung nicht fassen. «Mir scheint, dort hat man den Kontakt zur Realität verloren», sagt er zum Entscheid der CGB. Schützenhilfe bekommt er von der Ministerin für Ausländerfragen und Integration, Rita Verdonk. Sie prüft, ob sie die CGB abschaffen kann, weil die Kommission zu «solch absurden Einschätzungen gelangt», die im Übrigen nicht bindend sind. Das Händeschütteln gehöre nun einmal zu den üblichen Umgangsformen zwischen Menschen in den Niederlanden. Dem könnten sich auch Muslime nicht entziehen, meint die Ministerin.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 13.04.2018 / 16:00 / 17

Minister Asselborn macht keine Gefangenen

Kurz nachdem feststand, dass Viktor Orbán seinem Vornamen einmal mehr alle Ehre gemacht und die Wahlen zum ungarischen Parlament gewonnen hatte, rief der luxemburgische Außenminister Jean…/ mehr

Henryk M. Broder / 31.03.2018 / 06:29 / 42

Zweierlei Gastfreundschaft deutscher Behörden

Drei Wochen lang, vom 21. Dezember 2017 bis 11. Januar 2018, genoss Ayatollah Shahroudi deutsche Gastfreundschaft und ärztliche Behandlung in einer neurochirurgischen Klinik in Hannover.…/ mehr

Henryk M. Broder / 07.03.2018 / 17:03 / 30

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: Ulrike Guerot

Niemand, keine Frau, kein Mann, kein Kind, keine Pflanze, kein Stein, kein Kobold, keine Elfe, kämpft entschlossener und entschiedener für "Europa" als die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guerot.…/ mehr

Henryk M. Broder / 01.03.2018 / 13:19 / 18

Germany First!

Es soll wirklich Menschen geben, die lange vor Sonnenaufgang aufstehen, um sich irgendeine Sportübertragung live im Fernsehen anzusehen: Ich gehöre nicht dazu. Es ist mir…/ mehr

Henryk M. Broder / 28.01.2018 / 10:30 / 17

Ein unheilbares Ressentiment: Give Trump No Chance!

Wenn es um den US-Präsidenten geht, sind die Öffentich-Rechtlichen zu vielem imstande, nur nicht zu einer einigermaßen fairen Berichterstatttung. Was immer Trump macht, es ist verkehrt.…/ mehr

Henryk M. Broder / 07.01.2018 / 11:06 / 20

Who, the f…, is Michael Wolff?

Sechs Stunden Autobahn, sechs Stunden Radio. Bayerischer Rundfunk, Mitteldeutscher Rundfunk, Deutschlandfunk. Thema des Tages ist das Trump-Buch von Michael Wolff Fire and Fury: Inside the Trump…/ mehr

Henryk M. Broder / 01.01.2018 / 14:05 / 13

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts - Susan Neiman

Von Henryk M. Broder. Amerikanerin von Geburt und Amerikahasserin aus Leidenschaft, Philosophin, spezialisiert auf Moralphilosophie, politische Philosophie und Geschichte der Philosophie, seit 2000 Direktorin am…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.12.2017 / 09:20 / 26

Ihr Kinderlein kommet, kommet zuhauf!

Im Sommer des Jahres 2015, kurz bevor die Kanzlerin entschied, dass an den deutschen Grenzübergängen keine Kontrollen stattfinden sollen, wollte die Linksfraktion von der Bundesregierung…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com