Dirk Maxeiner / 07.06.2016 / 07:51 / 1 / Seite ausdrucken

Öko-Abzocker-Komplex Deutsche Umwelthilfe (DUH)

Fritz Goergen schreibt auf Tichys Einblick über die Deutsche Umwelthilfe, die auch auf diesem Blog immer wieder ein Thema war: „Der ‚industriell-politische Komplex’ sagt Jürgen Resch zur Autobranche. Diese Formel hat er dem Vokabular der RAF entliehen, die gern vom ‚militärisch-industriellen Komplex’ sprach. Reschs eingetragener Verein ‚Deutsche Umwelthilfe (DUH)’ hat weniger als 300 Mitglieder. Trotzdem ist die DUH einer von nur 78 beim Bundesverwaltungsamt eingetragenen Verbraucherschutzverbänden: Nur sie haben in Anlehnung an die Lizenz zum Töten von Agent 007 James Bond die Lizenz für Abmahnungen, was für kleinere Betriebe den Tod bedeuten kann... Über zwei Millionen Euro schaufelt die DUH mit Abmahnungen jährlich in seine Kasse. Nennen wir sie im Resch-Jargon Öko-Abzocker-Komplex. Denn die DUH surft schamlos für ihren finanziellen Eigennutz die Umwelt-Welle...". Siehe zum gleichen Thema auch "Protest macht Kasse" und diesen Beitrag und diesen Beitrag.



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (1)
Karl Gottlieb / 07.06.2016

Früher hieß es: “Wer nichts wird, wird Wirt.” Heute gründet man eine NGO. Die DHU ist nur einer der unzähligen Vereine, die sich fast jede Woche gründen und sich als Heilsbringer aufspielt. Unsere Qualitätsmedien zehren ganz wesentlich von den Presseerklärungen, die diese Vereine in Umlauf setzen. Man höre nur mal genau hin, auf welche Quellen sich die Nachrichten jeden Tag beziehen. Mein Vorschlag: Auch Achgut sollte mal nur testweise einen solchen Verein gründen, etwa eine “Deutsche Gesellschaft für Menschlichkeit (DGfM)” - falls es eine solche noch nicht gibt. Diese DGfM setzt dann täglich ein paar Hundert Presserklärungen per Email und in gedruckter Form in Umlauf, verfaßt in politisch-korrektem Neusprech und zu den üblichen Themen - Sie wissen schon… Wollen doch mal sehen, was davon vollkommen ungeprüft in den Nachrichten landet!

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com