Gunter Weißgerber / 09.11.2017 / 08:57 / 0 / Seite ausdrucken

Ist Egon Schiele jetzt entartet?

Von Gunter Weißgerber. Die Stadt Wien will das 100. Todesjahr ders Malers Egon Schiele 2018 groß feiern.  Mit vier Nacktmotiven von Egon Schiele wollte man in Deutschland und in Großbritannien für das Jubeljahr werben. Doch aus beiden Ländern gab es Gegenwind, Plakate werden nicht freigegeben oder sollen zensiert werden. DIE WELT schreibt: Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen: "Im Jahr 2017 wird offen eine Zensur von 100 Jahre alter Kunst gefordert, weil ein entblößtes Zipfelchen auf einem Bild womöglich noch irgendjemanden aufregt. Und zwar in Deutschland, nicht in Saudi-Arabien oder im Vatikan".



Link zum Fundstück
Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Gunter Weißgerber / 21.11.2017 / 14:30 / 5

Leipzig nach 44 Jahren DDR-Fortschritt

Ein Freund aus den Tagen der Friedlichen Revolution und der ersten Gehversuchen der ostdeutschen Sozialdemokratie veröffentlichte jüngst Aufnahmen vom Mai 1990 von einer Autofahrt mit…/ mehr

Gunter Weißgerber / 09.11.2017 / 06:20 / 5

Sozialismus II und keiner will mehr zu uns!

Vor 28 Jahren ist unser schöner Sozialismus I leider vorerst gescheitert. Die Druckmaschinen waren kaputt und wir hatten kein Westgeld für die Ersatzteile. An unserer…/ mehr

Gunter Weißgerber / 17.10.2017 / 09:04 / 8

Gedenken an den Kapitän der “Landshut”

Am 16. Oktober 1977 ermordete ein palästinensischer Terrorist den Kapitän der Lufthansa-Maschine „Landshut“. Jürgen Schumann war ein verantwortungsvoller und mutiger Mann, ein Sohn der sächsischen…/ mehr

Gunter Weißgerber / 08.10.2017 / 06:00 / 9

Zum 25.Todestag von Willy Brandt

Am 8. Oktober 1992 starb mit Willy Brandt ein wahrhaft großer Deutscher, Europäer und Sozialdemokrat. Diese Aufzählungsabfolge ist mir wichtig, denn verantwortungsvollen Politikern muss immer…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com