Henryk M. Broder / 19.05.2017 / 14:45 / 1 / Seite ausdrucken

Einmal mehr: Den Islam gibt es nicht, aber er gehört zu Deutschland

Ein Witz kommt selten allein: Christian Wulff wiederholt den einzigen Satz, den er während seiner Amtszeit geprägt hat, und eine "Gegenrednerin" ordnet ihn ein. 



Link zum Fundstück
Leserpost (1)
Lutz Herzer / 19.05.2017

Mein Gott dieser Herr Wulff. Im Gegensatz zum Marlboro-Man muss er für sein Geld halt irgendwas sprechen. Und mal ehrlich: hätten Sie da was anderes erwartet, Herr Broder?

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 23.05.2017 / 13:52 / 3

Deutsche Korrespondenten: Rechnen mangelhaft und von Geschichte keine Ahnung

Gestern Abend in der 20-Uhr-tagesschau. Susanne Glass berichtet über den Trump-Besuch in Israel. Ab 4:50. Zum ersten Mal geht ein amerikanischer Präsident zur Klagemauer. Das…/ mehr

Henryk M. Broder / 23.05.2017 / 06:05 / 15

Willkommen, Bienvenue, Welcome! Im Cabaret an der Spree geht die Post ab

Aus dem Vorwort für das Buch „Mal eben kurz die Welt retten“ von Markus Vahlefeld Man könnte den Inhalt dieses Buches in einem Satz des…/ mehr

Henryk M. Broder / 19.05.2017 / 19:15 / 6

Bitte nicht auf achgut verlinken!

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Vorstandsmitglied der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, teilt mir per E-mail mit, sie sei gegen das von Heiko Maas geplante Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Es gefährde die Meinungsfreiheit, sei formell…/ mehr

Henryk M. Broder / 15.05.2017 / 10:42 / 1

Auf zu neuen Ufern! Die Entdeckung der Vagina

Eva hatte eine, die Jungfrau Maria auch. Ebenso Cleopatra, Maria Theresia und Katharina die Große. Hildegard von Bingen und Mutter Teresa vemutlich auch. Es ist also…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com