Dirk Maxeiner / 12.10.2017 / 08:24 / 0 / Seite ausdrucken

Da stinkt was bei den Diesel-Feinden

Von Dirk Maxeiner.  Es kommt nicht häufig vor, dass jemand unseren grünen Welt-Rettern mal mit einer investigativen Recherche auf den Pelz rückt. Aber es kommt vor. So wie jetzt die "Stuttgarter Zeitung". Die haben sich mal die innigen Beziehungen zwischen dem Geschäftsführer der sogenannten "Deutschen Umwelthilfe" (DUH), Jürgen Resch, und Jochen Flasbarth angesehen, dem Staatssekretär im Bundesumweltministerium und Stellvertreter von Ministerin Barbara Hendricks (SPD). Da weiß man gleich, woher der gemeinsame Wind weht. Es offenbart sich ein dichter Filz zwischen grünen Lobbyisten und der Berliner Ministerialbürokratie, der den erfolgreichen Marsch der Ideologen durch die Institutionen greifbar macht. Als gemeinsame Aufgabe sieht man es offenbar an, den Industrie-Standort Deutschland kaputt zu machen. Man bewirtet sich, organisiert eifrig Workshops und gemeinsame "Dialoge" und spielt sich gegenseitig die Bälle zu. Die Herrschaften beschäftigen sich sogar gegenseitig über dubiose Tochterfirmen. Ein Dank an die "Stuttgarter Zeitung" und den Autor des Beitrags. Markus Grabitz heißt der Mann.



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Dirk Maxeiner / 22.04.2018 / 06:29 / 19

Der Sonntagsfahrer: Golfstrom mit Glatteis

Die Sonne kracht, die Biergärten sind rammelvoll, die Mädchen leicht bekleidet (außer in bereits Minirock-befreiten Zonen). Es besteht Grund zur Freude, die Erhitzung der Atmosphäre…/ mehr

Dirk Maxeiner / 20.04.2018 / 06:29 / 13

Auswärtiges Amt: Der Schimmelreiter erzählt vom Pferd

Die Achse des Guten hat am Mittwoch über dubiose Praktiken des Staatssekretärs im auswärtigen Amt Walter Lindner („Im Auswärtigen Amt brennt das Klavier“) berichtet. Nach einer…/ mehr

Dirk Maxeiner / 18.04.2018 / 06:29 / 22

Im Auswärtigen Amt brennt das Klavier

Beim Amtsantritt des neuen Außenministers Heiko Maas Mitte März im Auswärtigen Amt (AA) trat auch ein hochgewachsener Mann mit auffälligem Zopf ans Mikrofon. „Zähne zusammenbeißen…/ mehr

Dirk Maxeiner / 15.04.2018 / 06:25 / 8

Der Sonntagsfahrer: Die Integration der Weißwurst

In meiner bayrischen Heimat befinden sich drei Kirchen in unmittelbarer Hörweite meiner Bleibe. Eine davon schlägt nicht nur die Stunde, sondern auch die Viertelstunde. Ich bin…/ mehr

Dirk Maxeiner / 08.04.2018 / 06:27 / 7

Der Sonntagsfahrer: Hauptsache schlucken

Die Umweltbewussten unter Ihnen möchte ich an dieser Stelle beruhigen: Ich bin für diesen Sonntagsfahrer keinen Meter gefahren. Ein Umstand, der die bundesdeutsche Kohlendioxid-Bilanz erfreut…/ mehr

Dirk Maxeiner / 01.04.2018 / 06:25 / 6

Der Sonntagsfahrer: Welches Auto fährt der Osterhase?

Welches Auto würde der Osterhase fahren? Zunächst einmal, da bin ich mir ganz sicher: Ein gelbes. Schließlich ist das Gelbe vom Ei gelb. Und nicht…/ mehr

Dirk Maxeiner / 25.03.2018 / 06:25 / 26

Der Sonntagsfahrer: Zum Gottesdienst mit Svenja Schulze

Früher gehörte der Kirchgang noch zum festen Sonntags-Ritual, zumindest dort, wo ich aufgewachsen bin, in der stockkatholischen Eifel. Als früh vom Glauben abgefallener Protestant in…/ mehr

Dirk Maxeiner / 23.03.2018 / 06:25 / 41

Kandel-Tours for free, mit SPD und DGB!

Kandel ist ein eher beschauliches deutsches Städtchen mit nicht einmal 10.000 Einwohnern. Bei airbnb werden immerhin 20 Unterkünfte in der „schönen Südpfalz“ offeriert, tripadvisor führt…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com