Henryk M. Broder / 15.04.2018 / 17:38 / 0 / Seite ausdrucken

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts. Heute: Lamya Kaddor

Der Islam, sagt die Islamwissenschaftlerin, braucht keine Aufklärung, wer das behauptet, hat keine Ahnung von Geschichte. Um zu zeigen, dass sie es ernst meint, wiederholt sie die Aussage wie eine Pointe am Ende einer Anekdote: Der Islam braucht keine Aufklärung und Reformation im abendländischen Sinn. Er hatte deren Errungenschaften bereits von Anbeginn an. Ganz im Sinne von Kant gehe es "im Koran stets darum, dass der Mensch lernen soll, mündig zu sein und sich vernünftig zu verhalten. Und so haben es auch zentrale Rechtsschulen des Islams im Laufe der Jahrhunderte wieder und wieder propagiert. Da kennt sich Frau Kaddor aus, immerhin ist sie nicht nur eine Islamwissenschaftlerin, sondern auch eine Erzieherin. Und erfolgreich dazu

Vermutlich hat Kant den Koran gelesen, bevor er die Aufklärung auf den Punkt gebracht hat. "Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.“ Und wenn Kant es nicht gesagt hätte, wäre spätestens Lamya Kaddor darauf gekommen. Eines muss man der Frau lassen. Sie hat Humor.



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 21.04.2018 / 10:00 / 8

Deutsche, esst deutsche Avocados!

Die Debatte um die Gefährlichkeit dieselbetriebener Autos ist noch nicht vorbei, es drohen Fahrverbote und Sanktionen, da taucht schon die nächste Gefahr am Horizont der…/ mehr

Henryk M. Broder / 14.04.2018 / 06:29 / 50

Es gibt keine Masseneinwanderung! Auch keine illegale!

Die „Gemeinsame Erklärung 2018" wurde innerhalb von vier Wochen von über 130.000 Bürgerinnen und Bürgern der Bundesrepublik unterzeichnet. Das sind, je nach Standpunkt, viele oder…/ mehr

Henryk M. Broder / 11.04.2018 / 12:00 / 41

Bruchpiloten im freien Fall

Ich will mich heute bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass unsere „Gemeinsame Erklärung 2018" bis jetzt von fast 120 tausend Unterstützern gezeichnet wurde.…/ mehr

Henryk M. Broder / 10.04.2018 / 12:56 / 12

Der Hessische Rundfunk verkauft Pferdeäpfel als Biobuletten

Wie Sie vermutlich wissen, hat der HR in der Sendung "Titel, Thesen, Temperamente" über die "Gemeinsame Erklärung 2018" berichtet. Vom Moderator Max Dieter Mohr sensibel…/ mehr

Henryk M. Broder / 09.04.2018 / 17:06 / 30

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts. Heute: Friedman & Friends

Das Transskript eines kurzfristig und vollmundig angekündigten Beitrags über die "Gemeinsame Erklärung 2018" im Kulturmagazin der ARD, ttt. Anders als angekündigt kam Alice Schwarzer in dem…/ mehr

Henryk M. Broder / 07.04.2018 / 16:08 / 9

Umstandsmoden für die Gefreiten

Letzte Woche fanden in Deutschland die „traditionellen Ostermärsche“ statt. „Tausende von Menschen“, so berichtete sowohl das Erste wie das Zweite, hätten gegen den Krieg und…/ mehr

Henryk M. Broder / 05.04.2018 / 14:01 / 29

Erklärung 2018 - Die Dritte

Victoria, Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland, Kaiserin von Indien, war eine kleine (1,52 Meter), dafür aber sehr resolute und sittenstrenge Frau. Es…/ mehr

Henryk M. Broder / 04.04.2018 / 06:25 / 48

Erklärung 2018: Zweite Staffel

Seit über zwei Wochen ist die "Erklärung 2018" in der Welt, sie wurde inzwischen von mehr Menschen unterzeichnet, als an den Ostermärschen teilgenommen haben. Allein…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com