Cora Stephan / 14.11.2006 / 20:33 / 0 / Seite ausdrucken

Eva und Mustafa

Und das kriegt man von so einem angeblichen Mustafa aus Köln - selten so gelacht. Genial ist die Erklärung für das Kopftuch, das Muslima gerne tragen,weil es ihnen das Facelifting erspart. Männer haben dazu einen Bart?

Ach Cora,

deine kommentare waren auch mal besser. Dieser Kommentar scheint alle
Vourteile über ältere Frauen zu bestätigen. Du hört sich an wie eine
frustierte über 50 -jährige die weiß dass sie zum alten Eisen gehört und
deswegen gegen jeden und alles schreibt, und trotzdem nicht weiß was sie
sagen will. Da laut allgemein gültiger Auffassung kein man der es sich
leisten kann eine Frau über 50 in Deutschland ansieht, hörst du dich wie
eine frustierte ältere Dame, die selbst Kinder nicht mag bzw. neidisch auf
andere Frauen ist die welche haben und somit auch diese Vourteil bestätigt.
Cora obwohl wir in einer demokratie leben braucht kein Mensch Frauen über 50
in Deutschland und somit ist es eine ausgleichende Gerechtigkeit für die
Frauen in der arabischen Welt, die von geburt an Wissen, dass Sie weniger
Wert sind als die Männer , wofür du 50 Jahre gebraucht hast um es zu
kapieren. Während das leben einer Frau mit 50 fast zu Ende ist, fängt es bei
den Männer erst richtig an, egal was du oder ich denken.
Halte durch Cora, dich will zwar keiner mehr und du hast auch keine Kinder
aber du hast deinen tollen Beruf und kannst auch noch Marathon laufen oder
aus dem Flugzeug springen, egal wie peinlich es auch immer aussehen mag,
eine Fliegende Oma zu sehen,  damit kannst du dir wenigstens das Geld für
Facelifting sparen, womit wir bei einem weiteren Vorteil den Muslimas wären,
die brauchen nämlich keinen , den die trageb ja Kopftuch, vielleicht sind
sie gar nicht so Dumm diese Muslime.

Gruß
Mustafa aus Köln
mailto:buda-production@hotmail.de

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Cora Stephan / 03.07.2013 / 17:55 / 0

Schlesischer Wein, oder: Alles fließt

Das durchdringende Geheul der Jerichotrompeten, mit denen 87 Stuka in den Morgenstunden des 1. Septembers 1939 die polnische Stadt Wielun heimsuchten, hat Zbigniew Czarnuch noch…/ mehr

Cora Stephan / 27.01.2013 / 11:31 / 0

Die Arbeit am Mann ist einzustellen

Mädels! Kann man euch etwa nicht mehr allein in die Kneipe gehen lassen? Oder in die Hotelbar? Oder an andere Orte, wo sich Männer aufhalten…/ mehr

Cora Stephan / 19.08.2012 / 10:52 / 0

Ein Sturm, ein Wurm

Liebe Männer, könnt ihr eure Kontroversen nicht wieder so wie früher austragen? Verabredung im Morgengrauen, Pistole oder Säbel, ein Stoß, ein Schuss – fertig? Statt…/ mehr

Cora Stephan / 20.05.2012 / 14:59 / 0

Wahre Menschenfreunde

Frau Mely Kiyak führt beredte Klage über “die Verplemperung unserer Fernsehgebühren für diese lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur, die Sonntagabend in Ruhe das tun darf, was…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com