Henryk M. Broder / 08.07.2017 / 12:14 / Foto: Olaf Kosinsky / 19 / Seite ausdrucken

Dumm, dümmer, Stegner

Wann immer in diesem unseren Lande etwas passiert, das die nützlichen Idioten der gesellschaftlichen Nivellierung irritiert, ihre Selbstgefälligkeit und Selbstgerechtigkeit in Frage stellt, sind sie nicht über die Tat entsetzt, sondern machen sich Sorgen um deren mögliche Folgen. Ob das, was passiert ist, dazu angetan wäre, Vorurteile zu schüren und die Fremdenfeindlichkeit zu befördern. 

Nach der Kölner Silvesterfeier sinnierten zwei Damen aus dem schreibenden Gewerbe über die "Urängste" alter weißer Männer "vor potenten, jungen, fremden, 'wilden' Männern". Und über Frauen, die behaupteten, belästigt worden zu sein: "Womöglich sind aber auch Frauen dabei, die gar nicht Opfer geworden sind, sondern aus politischer Überzeugung der Meinung waren, dass die Täter mit Migrationshintergrund oder die Flüchtlinge, die das Chaos auf der Domplatte für sexuelle Übergriffe ausgenutzt haben, abgeschoben gehören. Das hoffen sie womöglich mit einer Anzeige zu beschleunigen."

Möglich, dass es sich so abgespielt hat. Möglich auch, dass die Polen den Sender Gleiwitz überfallen haben, um die Deutschen zu provozieren. 

Ralf Stegner, der charismatische Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD in Schleswig-Holstein und einer der stellvertretenden Vorsitzendes der Bundes-SPD, denkt auch gerne um zwei Ecken. Seine Spezialität ist es, jede Niederlage der SPD zu einem Sieg oder der Chance auf einen Sieg umzudeuten. Und er twittert alle Naslang neue Wasserstandsmeldungen über seinen Gemütszustand. Heute früh über die Autonomen-Performance in Hamburg und was daraus folgen könnte. 

Am Ende profitiert von Gewalt politische Rechte, deren Ziel es ist, das zu diskreditieren, wofür friedliche Globalisierungskritiker kämpfen! Gewalttäter von Hamburg werden möglicherweise zweifelhaftes Verdienst haben, Rechtsruck verursacht zu haben,der Köln in den Schatten stellt!

Bingo. Und Ralf Stegner stellt alles in den Schatten, wofür die SPD den Namen Sonderbare Partei Deutschlands trägt.

Leserpost (19)
Peter Bouha / 08.07.2017

Wer hat uns verraten?...die Sozialdemokraten!

Lars Bäcker / 08.07.2017

Stegner, immer wieder gut. Als Running-Gag der SPD ist der Mann einfach unschlagbar. Oh, Mann!!!

Friedrich Wildhagen / 08.07.2017

Stegner, SPD, steht da immer. Ich kenne aus den letzten Jahren einen ‘Ralf Stegner’ der zum Großteil für die Beliebtheit der AfD verantwortlich war. Leider war dann eine Zeit lang nichts von ihm zu hören. Jetzt ist er wieder da. Ist das ein und die selbe Person?

Joshua Hahn / 08.07.2017

Herr Stegner wohnt in seiner eigenen kleinen Welt. Eigentlich sollte man ihn einfach nicht mehr beachten, aber er schafft es immer wieder, seinen bisherigen Superlativ an Dummheit zu steigern, was bei mir dazu führt, dass der Glaube an die deutsche Politik bald den negativen Zenit erreicht. Sie, werter Herr Broder, sind brilliant. Danke für ihre Kommentare!

Stefan Dombrowski / 08.07.2017

“Ach Herr Meister, die Not ist groß, die Geister, die ich rief, die werd’ ich nun nicht los.”

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 20.07.2017 / 15:51 / 2

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts

Heute: Daniel Barenboim, Dirigent, vorgestellt von der SZ: Die isolationistischen Tendenzen auf der Welt stimmten ihn sehr besorgt, so der Dirigent. Er habe viele Jahre in…/ mehr

Henryk M. Broder / 16.07.2017 / 18:01 / 1

Was denn, Sie waren noch nie in Wattenscheid?

Im Unterwegs Verlag in 78224 Singen/Baden-Württemberg ist ein 100 Seiten starkes Büchlein mit allen deutschen Autokennzeichen erschienen, von A für Augsburg und AA für den…/ mehr

Henryk M. Broder / 13.07.2017 / 14:31 / 7

Die FR hat einen Dachschaden

Ich habe für die FR viel übrig. Sie wird auf festes Papier gedruckt, das sich hervorragend zum Auslegen von Katzenklos eignet. Hätte ich nicht einen…/ mehr

Henryk M. Broder / 12.07.2017 / 11:57 / 8

Mit der ganzen Macht des Rechtsstaates

Kleiner Nachtrag zu dem Artikel von Vera Lengsfeld: Nach der großen Silvestersause in Köln war "der Rechtsstaat gefordert", sollten die Täter "mit der ganzen Härte…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com