Benny Peiser / 20.09.2010 / 18:07 / 0 / Seite ausdrucken

Die Endlösung der Klimahysterie

A Finnish environmentalist guru has gone further than any other global warming alarmist in openly calling for fascism as a necessary step to save the planet from ecological destruction, demanding that climate change deniers be “re-educated” in eco-gulags and that the vast majority of humans be killed with the rest enslaved and controlled by a green police state, with people forcibly sterilized, cars confiscated and travel restricted to members of the elite. Philosopher Pentti Linkola has built an enthusiastic following of self-described “eco-fascists” receptive to his message that the state should enact draconian measures of “discipline, prohibition, enforcement and oppression” in order to make people comply with environmental dictates.
Linkola’s barbaric and dictatorial philosophy has remained relatively obscure but is now gaining traction as the mask of environmentalism is lifted to unveil its true nature – a justification for 21st century tyranny on a grand scale, characterized by eugenics, sterilization, gulags, police states, and total government control over every aspect of our existence.
Linkola’s doctrine is more extreme, repulsive, and threatening to liberty than anything carried out by history’s worst dictators, Hitler, Stalin and Mao – combined. Indeed, Linkola laments that such monsters didn’t go far enough in wiping out many more millions of people.
Mehr dazu hier

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir nur innerhalb der ersten zwei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Benny Peiser / 04.03.2016 / 21:11 / 6

Nach dem heißen El Niño-Jahr 2015: Was macht die Welttemperatur?

Seit 1997 ist die Welttemperatur über einen Zeitraum von etwa 15 Jahren nicht mehr merklich angestiegen. Der Unterschied zwischen den einzelnen Jahren ist statistisch nicht…/ mehr

Benny Peiser / 20.02.2016 / 10:54 / 0

Klimapolitik nach Paris

Ein langes Interview mit Benny Peiser für Leute, die noch immer Interesse haben an internationaler Klimapolitik: “A rolling back of climate policies would not come…/ mehr

Benny Peiser / 27.01.2016 / 17:37 / 0

Neue Blamage für die Untergangspropheten aus Potsdam

Erinnern Sie sich noch an diese Katastrophen-Prognose der Potsdamer Computerspieler? Wenn das Klima kippt: Würde der Monsun ausbleiben oder heftiger werden, wäre einem großen Teil…/ mehr

Benny Peiser / 10.01.2016 / 13:01 / 3

New York Times: Germany on the Brink

[...] If you believe that an aging, secularized, heretofore-mostly-homogeneous society is likely to peacefully absorb a migration of that size and scale of cultural difference,…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com