Die Achse des Guten / 12.06.2018 / 08:43 / Foto: cartese / 0 / Seite ausdrucken

Die Achse-Morgenlage

Selbstmordanschlag in Kabul tötet zwölf Menschen

Beim Angriff eines Selbstmordattentäters auf das Ministerium für Wiederaufbau und Entwicklung in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind zwölf Menschen ums Leben gekommen, meldet die Berliner Zeitung. Der Anschlag habe sich am Montagnachmittag ereignet, als die Ministeriumsmitarbeiter wegen des muslimischen Fastenmonats Ramadan vorzeitig ihre Büros verließen.

Trump trifft Kim in Singapur

US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un sind in Singapur zu einem historischen Gipfeltreffen zusammengekommen. Die beiden Politiker begrüßten sich am heutigen Dienstag in einem Hotel auf der Ferieninsel Sentosa und sprachen für vier Stunden. Anschließend unterzeichneten sie eine gemeinsame Erklärung. Wie die Welt berichtet, beinhaltet die Vereinbarung eine vollständige Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel. Trump habe Nordkorea zudem Sicherheitsgarantien zugesagt.

Seehofer stoppt „Masterplan Migration“

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat die Vorstellung seines Asylkonzepts abgesagt. Der sogenannte „Masterplan Migration“ sollte heute im Haus der Bundespressekonferenz der Öffentlichkeit präsentiert werden. Hintergrund waren offenbar Differenzen zwischen Seehofer und Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Frage, wer an der deutschen Grenze zurückgewiesen werden sollte. Seehofer und andere CSU-Politiker wollen künftig jene Asylsuchenden zurückweisen, die zuvor bereits in einem anderen EU-Staat Asyl beantragt haben. Merkel will hingegen jeden Flüchtling einreisen lassen und erst danach klären, ob ein anderer Staat für die Bearbeitung des Asylantrags zuständig ist.

Tödliche Messerattacke in Viersen

In einem öffentlichen Park im nordrhein-westfälischen Viersen ist gestern eine Jugendliche am helllichten Tag mit einem Messer angegriffen und tödlich verletzt worden. Das berichtet der Tagesspiegel. Der mutmaßliche Täter, der sich gestern Abend nach einer groß angelegten Fahndung der Polizei stellte, soll 25 Jahre alt sein und aus der Türkei stammen. Das 15-jährige Oper war rumänischer Herkunft.

Daimler muss 230.000 Autos zurückrufen

Die Bundesregierung will den Daimler-Konzern zum Rückruf von 230.000 Diesel-Fahrzeugen zwingen, meldet der Tagesspiegel. Grund seien illegale Abgasabschalteinrichtungen bei den beliebten Modellen Vito, GLC 220d und C 220d. Insgesamt sind in Europa 774.000 Fahrzeuge betroffen. Daimler will gegen den Pflichtrückruf Widerspruch einlegen 

Spanien will Rettungsschiff „Aquarius“ aufnehmen

Im Streit über das Schicksal von 629 Migranten auf einem von einer NGO betriebenen Rettungsschiff im Mittelmeer hat Spanien sich bereit erklärt, die Menschen aufzunehmen. Das teilte Spaniens neuer, sozialistischer Premierminister Pedro Sanchez am Montag mit. Das Schiff dürfe im Hafen von Valencia an der Ostküste Spaniens anlegen.

Sanchez' Entscheidung war ein Streit zwischen den Regierungen Italiens und Maltas vorausgegangen. Beide Staaten hatten der „Aquarius“ seit zwei Tagen die Einreise verweigert. Italien fühlt sich in der Flüchtlingsfrage von den übrigen Europäern schon lange im Stich gelassen.

Statistik-Chef wegen Ehrlichkeit verurteilt

Der einstige Chef der griechischen Statistikbehörde Elstat, Andreas Georgiou, ist vom obersten Gerichtshof des Landes zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden, meldet die Süddeutsche Zeitung. Grund sind geschönte Haushaltszahlen, die der Statistiker Georgiou korrigierte. In Brüssel brachte ihm das zwar Lob ein, in der Heimat jedoch eine Anklage wegen „Pflichtverletzung“.

Gymnasium schafft Burkinis für Schwimmunterricht an

Das Pestalozzi-Gymnasium in Herne (NRW) hat 20 sogenannte „Burkinis“ angeschafft, berichtet die WAZ. Mit den Ganzkörperverhüllungen will die Schule dafür sorgen, dass muslimische Schülerinnen am Schwimmunterricht teilnehmen. 15 Schülerinnen hätten das kostenlose Angebot bereits genutzt.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Die Achse des Guten / 17.06.2018 / 07:53 / 1

Die Achse-Morgenlage

Merkel will sich mit plötzlichem Sondergipfel rettenKanzlerin Angela Merkel arbeitet an einem Sondergipfel mit den in der „Flüchtlingskrise“ besonders betroffenen Staaten noch vor dem EU-Rat,…/ mehr

Die Achse des Guten / 16.06.2018 / 08:26 / 0

Die Achse-Morgenlage

Parteien bekommen 25 Millionen zusätzlichWie die FAZ meldet, hat der Bundestag gestern eine deutliche Aufstockung der staatlichen Parteienfinanzierung gebilligt. Union und SPD stimmten für eine entsprechende Änderung…/ mehr

Die Achse des Guten / 15.06.2018 / 08:35 / 0

Die Achse-Morgenlage

Erneut Tote bei Protesten in NicaraguaIn Nicaragua ist es gestern erneut zu heftigen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und regierungstreuen Truppen gekommen, meldet ORF.at. Dabei sollen mindestens…/ mehr

Die Achse des Guten / 14.06.2018 / 08:44 / 0

Die Achse-Morgenlage

Asylfrage spaltet weiterhin UnionDer Streit um die Asylpolitik in der Union geht weiter. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will an der Grenze jene Flüchtlinge zurückweisen, die…/ mehr

Die Achse des Guten / 14.06.2018 / 06:25 / 12

Achgut Edition: „Jetzt machen die auch noch Bücher!“

Heute startet die Achgut Edition. Warum macht die Achse des Guten jetzt auch noch Bücher? Auf diese Frage gibt es gleich mehrere Antworten.  Erstens: Weil es…/ mehr

Die Achse des Guten / 14.06.2018 / 06:25 / 14

Tanz im Orientexpress – eine feministische Islamkritik

Antje Sievers’ Buch "Tanz im Orientexpress – eine feministische Islamkritik“ in der neuen Achgut Edition erscheint heute. Darin schildert sie ihre Erfahrungen als Bauchtänzerin im islamischen…/ mehr

Die Achse des Guten / 13.06.2018 / 08:51 / 0

Die Achse-Morgenlage

Wieder Tote bei Demos in NicaraguaMindestens fünf Menschen sind bei Demonstrationen gegen die Regierung in Nicaragua ums Leben gekommen, meldet ORF.at. Die Proteste gegen den…/ mehr

Die Achse des Guten / 11.06.2018 / 08:27 / 0

Die Achse-Morgenlage

Mutmaßlicher Mörder von Susanna sagt ausDer Hauptverdächtige im Fall der ermordeten 14-jährigen Susanna F. hat gestern umfassend vor einer Ermittlungsrichterin in Wiesbaden ausgesagt, meldet die…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com