Dirk Maxeiner / 31.12.2017 / 16:46 / 8 / Seite ausdrucken

Die Achse-Hymne für 2018: Rock the Casbah!

The Clash komponierten diesen Song, nachdem Ayatollah Khomeini im Iran die Macht übernommen hatte. Er hatte Rock’n’Roll verboten, wegen dessen schlechten Einflusses Also: Shareef = Khomeini. Damals hatten die Bands noch einen klaren Blick auf die Sachlage: Kein Appeasement-Scheiß.

Hier der Text in freier deutscher Übersetzung:

Rockt die Kasbah

Also sprach der König zu den Musikern:
„Ihr müsst mit dem Gedudel aufhören.
Das Öl da unten in der Wüste
Sprudelt schon aus dem Boden.“
Der Scheich fuhr mit seinem Cadillac
Ein paar Runden durch das Dorf
Und der Muezzin stand dabei wie eine Figur
Auf seinem Kühlergrill.

Der Kalif kann es nicht leiden,
Wenn ihr die Kasbah rockt
Also rockt die Kasbah
Der Kalif kann es nicht leiden,
Wenn ihr die Kasbah rockt
Also rockt die Kasbah

„Auf Befehl des Propheten
verbieten wir dieses Gedudel,
Das die Gläubigen degeneriert
Mit diesem irrsinnigen Kasbah-Sound.“
Aber die Beduinen holten
Die elektrische Kameltrommel raus
Und der Gitarrenspieler im Dorf
Schlug mit dem Daumen die Gitarre an.
Sobald der Kalif
den Platz geräumt hatte,
begannen sie ihr Klagelied.

Der Kalif kann es nicht leiden,
Wenn ihr die Kasbah rockt
Also rockt die Kasbah
Der Kalif kann es nicht leiden,
Wenn ihr die Kasbah rockt
Also rockt die Kasbah

Jetzt da drüben beim Tempel,
Da haben sie die Leute zusammengefercht.
Die Linientreuen sagen es ist cool,
Wenn man auf Parolengeschrei steht.
Als sich aber der Wind drehte
Und die Tempel-Band gerade eine kleine Pause machte,
Bekam die Menge Wind davon,
Wie dieser verrückte Kasbah-Sound swingt.

Der Kalif kann es nicht leiden,
Wenn ihr die Kasbah rockt
Also rockt die Kasbah
Der Kalif kann es nicht leiden,
Wenn ihr die Kasbah rockt
Also rockt die Kasbah

Der König rief seine Düsenjets herbei
Und sagte: „Verdient euch lieber eurer Geld.
Werft eure Bomben zwischen die Minarette
Da unten in die Kasbah“
Doch sobald der Kalif wegchauffiert wurde,
Stellten die Jetpiloten ihre Radios ganz laut.
Als er sich dann ganz verzogen hatte,
begannen die Piloten ihr Klagelied.

Der Kalif kann es nicht leiden,
Wenn ihr die Kasbah rockt.
Also rockt die Kasbah.
Der Kalif  kann es nicht leiden,
Wenn ihr die Kasbah rockt.
Also rockt die Kasbah.

Der Kalif kann es nicht leiden,
Er denkt, es ist nicht kosher,
Wenn ihr die Kasbah rockt.
Also rockt die Kasbah
Der Kalif kann es nicht leiden,
Er kann es grundsätzlich nicht ertragen,
Wenn ihr die Kasbah rockt.
Also rockt die Kasbah.
Der Kalif kann es nicht leiden,
Ihr müsst wissen, er hasst es wirklich,
Wenn ihr die Kasbah rockt.
Also rockt die Kasbah.

 

Hier der englische Original-Text:

Now the king told the boogie men
You have to let that raga drop
The oil down the desert way
Has been shakin' to the top
The Sheik he drove his Cadillac
He went a' cruisin' down the ville
The muezzin was a' standing
On the radiator grille

The Shareef don't like it
Rockin' the Casbah
Rock the Casbah
The Shareef don't like it
Rockin' the Casbah
Rock the Casbah

By order of the prophet
We ban that boogie sound
Degenerate the faithful
With that crazy Casbah sound
But the Bedouin they brought out
The electric camel drum
The local guitar picker
Got his guitar picking thumb
As soon as the Shareef
Had cleared the square
They began to wail

The Shareef don't like it
Rockin' the Casbah
Rock the Casbah
The Shareef don't like it
Rockin' the Casbah
Rock the Casbah

Now over at the temple
Oh! They really pack 'em in
The in crowd say it's cool
To dig this chanting thing
But as the wind changed direction
The temple band took five
The crowd caught a wiff
Of that crazy Casbah jive

The Shareef don't like it
Rockin' the Casbah
Rock the Casbah
The Shareef don't like it
Rockin' the Casbah
Rock the Casbah

The king called up his jet fighters
He said you better earn your pay
Drop your bombs between the minarets
Down the Casbah way
As soon as the Shareef was
Chauffeured outta there
The jet pilots tuned to
The cockpit radio blare
As soon as the Shareef was
Out of their hair
The jet pilots wailed

The Shareef don't like it
Rockin' the Casbah
Rock the Casbah
The Shareef don't like it
Rockin' the Casbah
Rock the Casbah

He thinks it’s not kosher
Fundamentally he can’t take it
You know he really hates it

Nachtrag: Ein Achse-Leser hat uns darauf hingewiesen, dass es von dem Song auch eine ziemlich geniale arabische Version  des algerischen Rocksängers Rachid Taha gibt.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (8)
Marc Blenk / 31.12.2017

Lieber Herr Maxeiner , einfach nur Danke! Welch grandiose Band überhaupt… Ich wünsche allen Achgut - Machern und Lesern ein tolles und besseres 2018.

Antje Sievers / 31.12.2017

Damit ist ein richtig gutes Stück noch wertvoller geworden. Jetzt fehlt noch “Killing an Arab” von The Cure.

Wolf-Dietrich Staebe / 31.12.2017

So etwas erfordert Arsch in der Hose. Haben die kaputten Hosen und die kranken Mediziner noch nie gehabt. Mainstream ist eben einfacher und lukrativer.

Mike Loewe / 31.12.2017

Ein bekanntes Lied damals, mir war der würzige Text noch gar nicht aufgefallen. Thank you for bringing this to my attention! Tja, heute würde es dafür wohl Terroranschläge auf Konzerten geben oder “Kopf ab”. Um das zu verhindern, spielen Bands keine solchen Lieder mehr. Und um den potentiellen islamistischen Gewalttätern den Wind aus den Segeln zu nehmen, stellt die Polizei muslimische Polizisten ein, Konzerthallen und andere Stätten engagieren muslimische Wachleute für die bessere Verständigung, Integrationsstellen stellen muslimische Lehrer ein und die Regierungsparteien zunehmend muslimische Politiker. So erreichen die Attentäter genau was sie wollen und die Mehrheit scheint es nich mal zu bemerken.

Pauline Sand / 31.12.2017

Schön, dass sich noch jemand an diesen grandiosen Song erinnert! Bin gespannt, wie lange er überhaupt noch öffentlich zugänglich sein wird. Ich bin mir sicher, es existieren schon Index-Listen, für solche Texte. Vielleicht werde ich auch einfach langsam verrückt - früher jedenfalls hätte ich jeden für komplett durchgedreht gehalten, der so etwas gesagt hätte.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Dirk Maxeiner / 22.04.2018 / 06:29 / 19

Der Sonntagsfahrer: Golfstrom mit Glatteis

Die Sonne kracht, die Biergärten sind rammelvoll, die Mädchen leicht bekleidet (außer in bereits Minirock-befreiten Zonen). Es besteht Grund zur Freude, die Erhitzung der Atmosphäre…/ mehr

Dirk Maxeiner / 20.04.2018 / 06:29 / 13

Auswärtiges Amt: Der Schimmelreiter erzählt vom Pferd

Die Achse des Guten hat am Mittwoch über dubiose Praktiken des Staatssekretärs im auswärtigen Amt Walter Lindner („Im Auswärtigen Amt brennt das Klavier“) berichtet. Nach einer…/ mehr

Dirk Maxeiner / 18.04.2018 / 06:29 / 22

Im Auswärtigen Amt brennt das Klavier

Beim Amtsantritt des neuen Außenministers Heiko Maas Mitte März im Auswärtigen Amt (AA) trat auch ein hochgewachsener Mann mit auffälligem Zopf ans Mikrofon. „Zähne zusammenbeißen…/ mehr

Dirk Maxeiner / 15.04.2018 / 06:25 / 8

Der Sonntagsfahrer: Die Integration der Weißwurst

In meiner bayrischen Heimat befinden sich drei Kirchen in unmittelbarer Hörweite meiner Bleibe. Eine davon schlägt nicht nur die Stunde, sondern auch die Viertelstunde. Ich bin…/ mehr

Dirk Maxeiner / 08.04.2018 / 06:27 / 7

Der Sonntagsfahrer: Hauptsache schlucken

Die Umweltbewussten unter Ihnen möchte ich an dieser Stelle beruhigen: Ich bin für diesen Sonntagsfahrer keinen Meter gefahren. Ein Umstand, der die bundesdeutsche Kohlendioxid-Bilanz erfreut…/ mehr

Dirk Maxeiner / 01.04.2018 / 06:25 / 6

Der Sonntagsfahrer: Welches Auto fährt der Osterhase?

Welches Auto würde der Osterhase fahren? Zunächst einmal, da bin ich mir ganz sicher: Ein gelbes. Schließlich ist das Gelbe vom Ei gelb. Und nicht…/ mehr

Dirk Maxeiner / 25.03.2018 / 06:25 / 26

Der Sonntagsfahrer: Zum Gottesdienst mit Svenja Schulze

Früher gehörte der Kirchgang noch zum festen Sonntags-Ritual, zumindest dort, wo ich aufgewachsen bin, in der stockkatholischen Eifel. Als früh vom Glauben abgefallener Protestant in…/ mehr

Dirk Maxeiner / 23.03.2018 / 06:25 / 41

Kandel-Tours for free, mit SPD und DGB!

Kandel ist ein eher beschauliches deutsches Städtchen mit nicht einmal 10.000 Einwohnern. Bei airbnb werden immerhin 20 Unterkünfte in der „schönen Südpfalz“ offeriert, tripadvisor führt…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com