Fundstück / 29.09.2012 / 21:33 / 0 / Seite ausdrucken

Der alte Sesselpupser kanns nicht lassen

In seinem neuen Gedichtband «Eintagsfliegen» liefert Günter Grass wieder Zündstoff für politische Kontroversen mit Israel. Der Literaturnobelpreisträger würdigt in einem der 87 Gedichte den wegen Spionage zu 18 Jahren Haft verurteilten israelischen Nukleartechniker Mordechai Vanunu. http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/buecher/Guenter-Grass-provoziert-schon-wieder-Israel/story/18546605

Grass ruft offen zum militärischen Geheimnisverrat auf – überall dort auf der Welt, wo Vernichtungswaffen hergestellt werden: “Drum: Wer ein Vorbild sucht, versuche ihm zu gleichen, entkleide, werde mündig, spreche aus, was anderswo in Texas, Kiel, China, im Iran und Rußlands Weite erklügelt wird und uns verborgen bleibt.” Die Kieler Werft HDW baut für Israel U-Boote, die nach Medienberichten atomwaffenfähig sein sollen.
http://www.zeit.de/kultur/literatur/2012-09/grass-gedicht-israel

Der Band “Eintagsfliegen” bieten neben politischen Gedichten - darunter Texte zu Europa, Griechenland und eine kritische Liebeserklärung an Deutschland (Titel: “Trotz allem”) - auch viele sehr persönliche Texte. Darin geht es um die Mühsal des Alters, um den Verlust von Freunden und um Todesahnungen. Grass malte zu jedem Gedicht eine aquarellierte Federzeichnung mit Eintagsfliegen.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/gedichtband-eintagsfliegen-guenter-grass-provoziert-erneut-israel-a-858696.html

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Fundstück / 22.01.2016 / 08:51 / 0

Jürgen im Wunderland

Der Spiegel bringt in seiner aktuellen Ausgabe einen langen Bericht zu Jürgen Todenhöfers Reise in den Islamischen Staat (IS), der begründete Zweifel aufwirft, ob es…/ mehr

Fundstück / 08.01.2016 / 11:36 / 0

Wenn der Wahnsinn epidemisch wird, heißt er Vernunft ...

Brüssel: Als Reaktion auf die massenhaften sexuellen Übergriffe auf Frauen in Köln will Belgien einen Kurs “Umgang mit Frauen” für Asylbewerber zur Pflicht machen. Nach…/ mehr

Fundstück / 25.12.2015 / 12:23 / 0

Weihnachten hat einen jüdischen Sound

Ja, was wäre Weihnachten in den USA und in Deutschland ohne »Let it Snow« von Sammy Cahn, ohne »White Christmas« von Irving Berlin, ohne »Rudolph…/ mehr

Fundstück / 24.12.2015 / 15:30 / 0

Magst Du meinen Christbaumschmuck?

Oder: Do you like my decorations? Einen schönen heiligen Abend und viel Spass mit Ihrem Christbaum. Hier. / mehr

Fundstück / 21.12.2015 / 23:47 / 2

So geht Integration!

Achtung: Keine Satire! Ziel des durch das Bundesinnenministerium und das Auswärtige Amt initiierten Projekts ist die Aufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden als Helfer in THW-Ortsverbänden.…/ mehr

Fundstück / 29.11.2015 / 04:49 / 1

Solidarität mit… !

Am 28. November 2015 erschien in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung eine ganze Seite zur Unterstützung eines Mannes. Über hundertzwanzig Unterzeichner bekundeten in dieser Anzeige ihre…/ mehr

Fundstück / 18.11.2015 / 23:16 / 2

Mutti sagte Danke

Es reicht nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken. Hier / mehr

Fundstück / 04.11.2015 / 08:40 / 0

Was macht eigentlich…

Klaus Wowereit hat jetzt einen eigenen Salon: Unter dem Titel „Bei Klaus zuhaus“ empfängt der Ex-Regierende prominente Freunde zum Gespräch vor Zuhörern - allerdings nicht…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com