Dating mit Tom: Nur keine Panik!

Die neusprechende Klasse hadert mit den „disruptiven Zeiten“ und der gemeine Bürger kann gar nicht so schnell Angst kriegen, wie sie ihm eingejagt werden soll. Er ist von unendlicher Anpassungsfähigkeit und Geduld – und hat sich schon mit ganz anderen Verhältnissen arrangiert. Getreu dem Motto: Widerstandskraft und Langmut kann man von den Bäumen lernen. Wer Jan Tomaschoffs kleine Galerie durchblättert (oben im Bild anklicken), wird zu dem Schluss kommen: Die Bäume haben wahrscheinlich sogar Humor.

Foto: Jan Tomaschoff

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Jan Tomaschoff / 12.12.2017 / 14:48 / 0

Dating mit Tom: Auf Sondierungs-Reise

Unser Karikaturist ist zu einer Sondierungsreise durch die Republik aufgebrochen und kommt mit ganz viel Notizen aus der Provinz und der Hauptstadt zurück. Deutschland befindet…/ mehr

Jan Tomaschoff / 24.10.2017 / 15:48 / 0

Dating mit Tom: Der deutsche Sorgen-Atlas

Es sitzt ein Vogel auf dem Leim, Er flattert sehr und kann nicht heim/ Ein schwarzer Kater schleicht herzu, Die Krallen scharf, die Augen gluh./…/ mehr

Jan Tomaschoff / 06.08.2017 / 14:31 / 0

Dating mit Tom: Selbstzünder unter sich

„Humor ist die Begabung eines Menschen, der Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen, den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen. Diese engere…/ mehr

Jan Tomaschoff / 12.06.2017 / 17:00 / 0

Dating mit Tom: Deutschland erfindet sich neu

Von Jan Tomaschoff. Der Deutsche gilt als begabter Tüftler und Bastler – bislang allerdings eher auf technischem Gebiet. Das ändert sich jetzt: Der soziale und…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com