Henryk M. Broder / 14.07.2009 / 00:44 / 0

Das Orakel an Erlangen

Es gibt Nierchen an Reisrand, Pate an Ravioli und Reibekuchen an Apfelmus. Und in Erlangen gibt es das “Institut für Medienverantwortung an der Universität Erlangen”. So steht es zumindest auf der Homepage LINKE ZEITUNG. http://www.linkezeitung.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=7027&Itemid=1 Das hört sich gut an und gibt einem privaten Projekt die höhere Weihe, das so akademisch ist wie Analogkäse echter Käse sein kann. Eine einfache Anfrage bei der Pressestelle der Uni Erlangen stellt Klarheit her:

=Das Institut für Medienverantwortung ist kein An-Institut der
Universität Erlangen-Nürnberg und hat mit dieser nichts zu tun.
Mit freundlichen Grüßen
Ute Missel M.A.
Universität Erlangen-Nürnberg
Leitung Kommunikation und Presse=

Nun kann Dr. Sabine Schiffer sicher nichts dafür, dass sie in Verbindung mit der Uni Erlangen gebracht wird, so wie “Prof. Dr.” Reuven Moskovitz nichts dafür konnte, dass er überall dort, wo er auftrat, promoviert und gelegentlich auch habilitiert wurde. Sicher, sie könnte widersprechen und um Richtigstellung bitten, aber sie kommt nicht dazu, weil sie 24/7 damit beschäftigt ist, Islamophobie zu bekämpfen. Oder Kampfreden zu halten, wie zuletzt bei der Osterdemo der Friedensfreunde in Bremen: “Stellt Euch vor, es ist Krieg und keiner will es bemerken!”

Ja, das ist praxisorientierte Wissenschaft, couragiert, engagiert und garantiert naturtrüb, wie die Erklärung von Frau Dr. Schiffer, warum es richtig war, dass bei der Naturkatastrophe in Birma/Myanmar “westliche Hilfsorganisationen keinen Zugang erhielten und die Menschen durch östliche versorgt wurden” - weil “mit den Organisationen” auch “die Agenten des Neoliberalismus” ins Land kamen. (http://www.friedenskooperative.de/netzwerk/om09-147.htm)

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 17.05.2016 / 18:19 / 2

Wer Ja zum Islam sagt, muss auch Ja zur Scharia sagen

Christian Wulff sagt: Der Islam gehört zu Deutschland. Frauke Petry sagt: Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Beide sagen: Der Islamismus gehört auf keinen Fall…/ mehr

Henryk M. Broder / 17.05.2016 / 11:11 / 1

Und der Papst twittert

Eine frohe Botschaft fliegt von Rom hinaus in die Welt. "Papst Franziskus erwägt, Frauen zum Diakonat zuzulassen." Er sei bereit, so war vor einigen Tagen…/ mehr

Henryk M. Broder / 26.03.2016 / 20:41 / 22

Potzblitz, sagt der Risikoforscher. Es gibt Gefährlicheres als den Terror

Falls Sie bis eben nicht gewusst haben, wofür das Kürzel IASS steht oder gedacht haben, es handle sich um eine Weiterentwicklung des International Space Station,…/ mehr

Henryk M. Broder / 25.03.2016 / 11:35 / 7

Was gibt es an der Uni Kassel? Veganes Essen, vegetarisches Essen und Klos für alle

Der Stifterverband ist eine "Gemeinschaftsinitiative von Unternehmen und Stiftungen, die als einzige ganzheitlich in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Innovation berät, vernetzt und fördert"; er…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegen zu setzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com