Henryk M. Broder / 30.01.2016 / 13:04 / 0 / Seite ausdrucken

Das jüngste Gericht

Auf dem jüngsten Verkehrsgerichtstag wurde unter anderem über „moderne Messmethoden“ bei der Blutentnahme referiert, über Dashcams als „Beweismittel im Zivil- und Strafverfahren“ und über den Einsatz von „Mega-Containerschiffen“, die „immer größer“, aber nicht unbedingt immer sicherer würden. Den Eröffnungsvortrag hielt der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Rüdiger Grube: „Deutsche Bahn – Herausforderungen und Perspektiven.“ Ich vermute, dass er, um seinen eigenen Auftritt nicht zu verpassen, eher mit seinem Dienstwagen als mit der Bahn angereist ist. Aber das nur am Rande. Mehr

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 14.03.2017 / 09:03 / 1

Und bald können auch Dixi-Klos fliegen

Zur Zeit wird an mindestens sechs Orten ernsthaft und intensiv an der Entwicklung eines fliegenden Autos gearbeitet, um den erdgebundenen Verkehr zu entlasten. Im Emirat…/ mehr

Henryk M. Broder / 27.02.2017 / 09:08 / 4

Weg mit den Autos!

In Berlin steht eine verkehrspolitische Wende bevor. „Wir werden es bloß einspurig machen an den Hauptverkehrsstraßen, weil wir brauchen den Platz für andere“, sagt der…/ mehr

Henryk M. Broder / 18.02.2017 / 11:07 / 1

Heute sind wir alle Opel!

Und so wie man seine erste Liebe nicht vergisst, erinnert man sich sein Leben lang an das erste Auto, wobei natürlich die Erinnerung alles vergoldet,…/ mehr

Henryk M. Broder / 04.12.2016 / 10:05 / 2

Autonomes Fahren: Demnächst im Kreisverkehr

Es gibt kein System, das nicht überlistet werden kann, keine absolute Sicherheit, keinen technischen Vorsprung, der einen Missbrauch verhindern könnte. Man kann Risiken minimieren, nicht…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com