David Harnasch (Archiv) / 09.01.2013 / 00:51 / 0

Das Gegenüber verstehen: Knesset-Wahl-o-Mat

Bekanntlich sind die politischen Koordinatensysteme der Welt nur bedingt überein zu bringen: Die Demokraten des Messias US-Präsidenten stünden ihrem Programm nach im deutschen Parteiensystem irgendwo knapp rechts der CDU. Das Frauenbild selbst der nicht als radikalfeministisch geltenden CSU vertreten in der arabischen Welt nur die mutigsten der radikalliberalen Splitterorganisationen. Andererseits ist Francois Hollande tatsächlich Sozialist - und damit in Frankreich im Gegensatz zur hiesigen SED keineswegs ein Fall für den Verfassungsschutz. In Israel wird am 22.1. die 19. Knesset gewählt. Bei der Jerusalem Post gibt es einen “Wahl-o-Mat”. Die Fragen sind simpel, setzen aber geringe Vorkenntnisse voraus. (Man sollte z.B. wissen, dass Araber und Ultraorthodoxe nicht wehrpflichtig sind, was ihnen verschiedene Vor- und Nachteile einbringt. Jakob Augstein weiß das nicht.) Es gibt auch bei jeder Frage die Möglichkeit, neutral zu stimmen. Sind Sie linksradikaler Araber-Kommunist oder rechtsaussen-Siedlerfanatiker? Hier finden Sie’s raus!

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir nur innerhalb der ersten zwei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
David Harnasch / 19.01.2015 / 00:54 / 1

Auge in Auge mit ISIS

Itai Anghel, israelische Reporterlegende, bei den kurdischen Gegnern des IS. VIEL spannender als Daesh-Mouthpiece Todenhöfer, absolut gut investierte 45 Minuten. Hier ansehen! / mehr

David Harnasch / 10.01.2015 / 13:05 / 12

Wer ist wir? Über Gruppenidentitäten

Warum gestern und heute so gar nichts über die Stimmung bei den französischen Juden zu hören war im TV? Einfach: Denen geht’s gold. Die werden…/ mehr

David Harnasch / 17.12.2014 / 15:03 / 3

#IllPatronizeYou

Die Twitterkampagne #illridewithyou, bei der Australier ihren muslimischen Mitbürgern ihre Unterstützung versichern, ist symptomatisch für eine sympathische Eigenschaft westlicher Gesellschaften: Selbstkritisch nach Ungerechtigkeiten zu suchen…/ mehr

David Harnasch / 07.12.2014 / 22:03 / 6

Eine nationale Schande

SPON: “Zum Ende der Isaf-Mission wurden erwartungsgemäß viele Ortskräfte gekündigt, und ohne Zweifel besteht ein direkter Zusammenhang mit dem sprunghaften Anstieg der sogenannten Gefährdungsanzeigen. Viele…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com