Vera Lengsfeld / 23.01.2013 / 13:39 / 0 / Seite ausdrucken

Camerons Problem ist auch Europas Problem

Das sagt Prof. Michael Wohlgemuth von Open Europe in seiner lesenswerten Analyse der Rede des britischen Premiers.
In der Öffentlichkeit sei immer wieder die Gefahr eines Grexits, des Ausscheidens Griechenlands aus der EU diskutiert worden, nie das eines Brixits.

„Erstaunlich ist dennoch: Für Griechenland war und ist man im Namen der europäischen „Solidarität“ bereit, nicht nur mit gewaltigen Summen an Steuergeldern zu haften, sondern auch europäisches Recht auf Biegen und Brechen zu beugen. Wenn Großbritannien nun aber im Namen der „Subsidiarität“ eine grundlegende Überprüfung der Kompetenzverteilung innerhalb der EU (nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere; darunter in einem wohlverstandenen Sinne auch Deutschland) und auf Grundlage bestehender Verfahren verhandeln will – gilt dies als empörenswert „uneuropäisch“.“
Der ganze Aufsatz ist hier zu finden.

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir nur innerhalb der ersten zwei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Vera Lengsfeld / 28.08.2016 / 18:00 / 0

Betreutes Fernsehen: Was die Tagesschau warum verschweigt

Warum die Tagesschau die  Evakuierung eines Bremer Einkaufszentrum aufgrund einer terroristischen Gefährdungslage verschweigt, wollte ein Bürger aus Bremen von der Redaktion wissen. Er schrieb deshalb…/ mehr

Vera Lengsfeld / 27.08.2016 / 12:00 / 5

Wenn es ernst wird, ist Heiko ein Phantom

Es gab mal eine Zeit in Deutschland, da kritisierten die Medien mit großem Eifer die Regierung und legten strengste Maßstäbe an, was sich ein Regierungsmitglied…/ mehr

Vera Lengsfeld / 21.08.2016 / 08:27 / 7

Schluss mit dem Eiertanz um die Vollverschleierung

Was für eine peinliche Vorstellung der CDU-Innenminister der Länder. Letzte Woche haben sie auf Druck der wahlkämpfenden Spitzenkandidaten in Berlin Frank Henkel und in Mecklenburg-Vorpommern…/ mehr

Vera Lengsfeld / 18.08.2016 / 10:11 / 2

Warum wollte Merkel nichts über Erdogan wissen?

Die Rezension des Buchs „Generation Erdogan“ habe ich vor mehr als einem Jahr auf der Achse des Guten veröffentlicht. In dem Buch ist bereits fast…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com