Die Achse des Guten / 26.03.2018 / 06:25 / 25 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: „Sie halten die Leute für blöde“

Über die größten Herausforderungen und Probleme, wie Zuwanderung und innere Sicherheit wird immer noch allenfalls verhalten gesprochen. Deutschland will weltweit Konflikte lösen, ist aber nicht in der Lage, die Konflikte im eigenen Lande überhaupt erst einmal klar zu benennen. Wer das tut, begibt sich auf ein publizistisches Minenfeld, denn die Stigmatisierung als Rechter, Rechtspopulist oder gar Rechtsextremist kommt schneller als jemals zuvor. Die Ankläger fühlen sich offenbar ertappt.

Foto: Tim Maxeiner

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (25)
Gudrun Meyer / 26.03.2018

Es ist sehr einfach: solange wir uns als Vollpfosten behandeln lassen, sind wir auch welche. Und solange wir vor denen zittern, die uns mangels ernstzunehmender Gegenargumente für RÄCHZ oder gleich für das N-Wort erklären (nein, von Menschen mit dunkler Haut rede ich selbstverständlich nicht), solange haben wir auch nichts anderes verdient.

Thomas Lang / 26.03.2018

Lieber Herr Broder, schön formuliert, wie immer, mit leichter Resignation in der Stimme. Was soll der Bürger den machen? Die Einen sind staunend   entsetzt und ohnmächtig, die Anderen sind berührt und fühlen sich erhöht durch die Großherzigkeit unserer Kanzlerin. Den unumkehrbaren Schaden an unserem Gesellschaftsgefüge wird einfach nicht gesehen, jedenfalls “nicht so gesehen”. Das gilt ebenso für die Energiepolitik, desaströs für eine Industrienation ohne nennenswerte Bodenschätze. Nur Großherzigkeit gegen Entschlossenheit austauschen, dann passt es.

Andrea Bauer / 26.03.2018

“Die Leute wissen, dass sie vera.  werden. Und sie wissen, dass sie für ihre Vera… auch die Kosten übernehmen sollen” - Für den Satz könnte ich Sie küssen. Ich hoffe, Sie / wir Kämpfer-für-das-Recht werden bald die Früchte Ihrer / unserer Arbeit ernten, Herr Broder.

Joe Haeusler / 26.03.2018

Huch, Herr Broder, Sie haben “Volk” gesagt; was sind Sie so was von populistisch. Wer beschützt denn uns gemeine Stammtischtölpel vor schädlichen Einflüssen und führt uns herrlichen (Multikultur-) Zeiten entgegen? Die fortschrittlichen Kräfte des Humanismus!

Rudolf George / 26.03.2018

Gerade bei der Diskrepanz zwischen politisch-medial inszeniertem Selbstbildnis des heutigen Deutschlands und der harten Realität, beschleicht mich einmal mehr ein Gefühl von DDR. „Weltniveau“ raunt es aus irgend einer überwucherten Gruft in Wandlitz…und der Widerhall bricht sich an den Mauern des Berliner Regierungsviertels.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Die Achse des Guten / 20.06.2018 / 09:07 / 0

Die Achse-Morgenlage

Erdogan lässt Zehntausende Syrer als Erstwähler einbürgernZehntausende syrische Flüchtlinge sollen in den vergangenen Monaten die türkische Staatsbürgerschaft und mithin das Wahlrecht erhalten haben, begleitet von…/ mehr

Die Achse des Guten / 19.06.2018 / 08:56 / 1

Die Achse-Morgenlage

USA stoppen Planungen für gemeinsames Manöver mit SüdkoreaDie USA haben alle Planungen für ein größeres gemeinsames Militärmanöver mit Südkorea im August gestoppt, meldet die Kleine…/ mehr

Die Achse des Guten / 18.06.2018 / 17:03 / 7

Mitteilung in eigener Sache zu Facebook

Seit heute Nachmittag sind die Beiträge der Achse des Guten bei Facebook mit einer Sperre belegt. Wir können zwar noch neue Beiträge bei Facebook teilen,…/ mehr

Die Achse des Guten / 18.06.2018 / 07:20 / 4

Die Achse-Morgenlage

CSU: Jetzt doch Zwei-Wochen-Frist für Merkel im Asylstreit?Der CSU-Parteivorstand wird Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf seiner Sitzung am Montag offenbar eine letzte Frist von zwei…/ mehr

Die Achse des Guten / 18.06.2018 / 06:20 / 25

Broders Spiegel: Seehofer kann nicht der Sheriff sein

Irgendwie kann man einem Innenminister Seehofer das konsequente Durchsetzen der rechtsstaatlichen Ordnung nicht so recht abnehmen. Der Mann wirkt doch schon viel zu gemütlich. Ihm…/ mehr

Die Achse des Guten / 17.06.2018 / 07:53 / 1

Die Achse-Morgenlage

Merkel will sich mit plötzlichem Sondergipfel rettenKanzlerin Angela Merkel arbeitet an einem Sondergipfel mit den in der „Flüchtlingskrise“ besonders betroffenen Staaten noch vor dem EU-Rat,…/ mehr

Die Achse des Guten / 16.06.2018 / 08:26 / 0

Die Achse-Morgenlage

Parteien bekommen 25 Millionen zusätzlichWie die FAZ meldet, hat der Bundestag gestern eine deutliche Aufstockung der staatlichen Parteienfinanzierung gebilligt. Union und SPD stimmten für eine entsprechende Änderung…/ mehr

Die Achse des Guten / 15.06.2018 / 08:35 / 0

Die Achse-Morgenlage

Erneut Tote bei Protesten in NicaraguaIn Nicaragua ist es gestern erneut zu heftigen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und regierungstreuen Truppen gekommen, meldet ORF.at. Dabei sollen mindestens…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com