Henryk M. Broder / 04.10.2009 / 14:39 / 0 / Seite ausdrucken

Am Ende des Ganges 5

Es ist wirklich so, dass Kühe in Indien frei herumlaufen. Man sieht sie überall, im größten Verkehrsgewühl, vor Supermärkten, in der Nähe von Tankstellen. Die meisten sehen elend aus, abgemagert und schwach, als kämen sie gerade aus einem Kühe-KZ. Manche sind aber wohlgenährt wie Holsteiner Rinder. Manchmal sieht man auch eine Kuh mit einem Kalb an der Seite. Das sind dann die allein erziehenden Kühe, die auf einen Anruf von Anne Will oder Sandra Maischberger warten. Wie kommen sie zurecht? Wo sind die Väter abgeblieben? Was man erstaunlicherweise nicht sieht, das sind Kuhfladen. Es gibt praktisch keine Müllabfuhr in Indien (das besorgen die Kühe), aber irgendwer muss die Kuhfladen einsammeln. Sind es die Angehörigen der vierten Kaste, die Unberührbaren? Oder vielleicht ältere Soziologen, die die Kuhfladen als Pizza Margarita recyceln?

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 24.04.2017 / 14:00 / 8

Es war einmal ein Völkermord

Heute, am 24. April, gedenken Armenier in der ganzen Welt der Opfer des Völkermordes an ihren Vorfahren während der Jahre 1915/1916. Anders als der Holocaust ist…/ mehr

Henryk M. Broder / 18.04.2017 / 11:00 / 4

Die EU feiert ein Phantom - sich selbst

Zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge hat die Propagandaabteilung der Europäischen Kommission 60 Testimonials aufgenommen und ins Netz gestellt; kurze Videoclips, in denen…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.03.2017 / 15:56 / 5

Sigmar Gabriel außer Rand und Band

Falls Sie denken, Sie wüssten schon alles über Sigmar Gabriei - Sie irren sich. Der Mann, der sich für Martin Schulz geopfert hat und Außenminister…/ mehr

Henryk M. Broder / 12.03.2017 / 10:00 / 17

Ein Fischerörtchen nahe Amsterdam bekommt Besuch vom ZDF

Je näher die Wahlen in Holland (am 15.März) heranrücken, umso besorgter berichten deutsche Medien über die Lage in dem Land, aus dem der Edamer, der Gouda…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com