Gastautor / 06.12.2008 / 17:28 / 0 / Seite ausdrucken

Alles paletti!

„Es wird in nächster Zeit kein Abschlachten von Juden etc. geben und deshalb wird auch kein Schutzraum für Juden gebraucht und deshalb hat Israel genauso wenig wie alle anderen Länder ein Existenzrecht.“ So die Original-Aussage eines Mitgliedes der Linksjugend [’solid]. „Eine vergleichbare Drohung wie die israelische gegen den Iran enthalte Ahmadinedschads Rhetorik aber definitiv nicht“ so der Außenpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE. Norman Paech. http://bak-shalom.de/

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Gastautor / 24.02.2017 / 06:15 / 0

Intellektuelle als Bodygards der Konsens-Republik

Von Klaus D. Leciejewski Es gibt Ereignisse, die im Nachhinein als Bruch historischer Entwicklungslinien erkannt werden. Beispielsweise ist das Münchner Abkommen von 1938 ein solcher Bruch,…/ mehr

Gastautor / 24.02.2017 / 06:00 / 0

Die Nöte der Lehrer: Nieten oder Helden des Alltags?

Von Alain Pichard. Erfahrungen aus der Schweiz, die auch deutschen Lehrern nicht ganz unbekannt sein dürften. Es geschah während einer Stadtführung in La Chaux de…/ mehr

Gastautor / 23.02.2017 / 06:23 / 5

Eine merkwürdige Allianz: Die Feinde Europas

Von Bassam Tibi. Diesen Artikel schreibe ich als ehemaliger Linker der 68er-Zeit und als heutiger liberaler muslimischer Migrant aus Damaskus, der ein Wahleuropäer geworden ist.…/ mehr

Gastautor / 23.02.2017 / 06:10 / 12

Trump, die Schweden und der Hochmut

Von Ulrich Schödlbauer. Medientheoretikern sollte die Bemerkung, die dem amerikanischen Präsidenten über das Einwanderungsland Schweden entschlüpfte, ein gefundenes Fressen sein – nicht, weil der dahinterstehende…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com