Claudio Casula / 30.11.2006 / 23:44 / 0 / Seite ausdrucken

Alles oder Nichts - 59 Jahre nach der UN-Resolution 181

“Am 29. November 1947, also gestern vor 59 Jahren, verabschiedete die Vollversammlung der Vereinten Nationen, die damals noch nicht der Käfig voller Narren war, als der sie sich heute so schamlos präsentiert, die Resolution 181. Es war dies, wie Ya’acov Lozowick in seinem großartigen Buch “Right to Exist” sarkastisch anmerkt, gleichzeitig die letzte pro-israelische Entscheidung, die von der UNO getroffen wurde.

All jene, die Israel gern – und zu Unrecht - vorwerfen, es würde die UN-Resolution 242 ignorieren, möchten sicher nicht gern an 181 erinnert werden; deshalb sei es hiermit getan. Wir wollen gar nicht darüber lamentieren, dass es die Araber waren, die den Teilungsplan der UN ablehnten. Festzuhalten ist, dass sie es taten. Sie mögen gute Gründe dafür gehabt haben. Das ist nicht der Skandal. Der Skandal ist vielmehr, dass die arabische Seite auch heute, fast sechs Jahrzehnte später, noch keinen Schritt weiter ist. Sie spielt nach wie vor auf Alles oder Nichts, und deshalb stehen die Palästinenser noch immer ohne Hemd und Hose da.”

Die ganze Geschichte:
http://spiritofentebbe.blogspot.com/2006/11/talkin-bout-resolution.html

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Claudio Casula / 13.10.2017 / 06:18 / 53

11 amtliche Migrations-Mythen im Bullshitcheck

30-Jährige, die sich als Teenies registrieren lassen, Typen, die sich mit 14 Identitäten durchs Land bewegen und abkassieren; Axtangriffe, Vergewaltigungen, Kölner Silvesternacht, Betonsperren („Merkelsteine“) bei…/ mehr

Claudio Casula / 16.09.2014 / 22:31 / 4

Nette Nachbarn

Es ist völlig in Ordnung, dass 43 Reservisten der Aufklärungseinheit 8200 des Militärgeheimdienstes in einem Brief erklärt haben, sich nicht weiter an der Überwachung von…/ mehr

Claudio Casula / 26.07.2014 / 07:25 / 10

Ein paar Anmerkungen zur Lage

Was sich seit nunmehr 18 Tagen in Israel und dem Gazastreifen abspielt, ist wie geschaffen dafür, die Motive der vorgeblichen Palästinafreunde und Israelkritiker vorzuführen. Die…/ mehr

Claudio Casula / 20.07.2014 / 09:42 / 3

Vom Leid der Zivilisten

Als vor ziemlich genau 70 Jahren die alliierten Expeditionsstreitkräfte in der Normandie landeten, um Europa von der Nazi-Herrschaft zu befreien, verloren die Truppen aus Amerika,…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com