Sophie Dannenberg / 08.02.2014 / 10:49 / 7 / Seite ausdrucken

Achgut präsentiert: Germany’s next Topmodel, Folge 1

Aufgeschrieben und für alle Zeiten dokumentiert von Sophie Dannenberg

HEIDI KLUM:
Hallo!
THOMAS HAYO:
Hallo, Anna, Lisa und Virginia! Virginia, bist du Amerikanerin oder Halbamerikanerin?
VIRGINIA:
Äm, eigentlich Italienerin, aber meinen Eltern hat der Name einfach gefallen, deswegen haben die mich Virginia genannt.
HEIDI KLUM:
Und du, Lisa? Warum möchtest du gerne Topmodel werden?
LISA:
Warum? Ich hab das Zeug dafür, ich hab die Größe dafür, ich reise gerne, so, ich wollt immer Animateurin werden, ich wollt immer die Sau rauslassen, sagen wir mal so.
THOMAS HAYO:
Haha, warum willst du ein Modell werden? Ich lass gern die Sau raus!
HEIDI KLUM:
Ja!
THOMAS HAYO:
Das war auch dein Grund!
HEIDI KLUM:
Absolut!
THOMAS HAYO:
Kann ich mich noch dran erinnern.
HEIDI KLUM:
Und du, Anna?
ANNA:
Ja, ich bin siebzehn Jahre alt, ich komm aus Ostfriesland…
HEIDI KLUM:
Und ich sehe, du hast ne Zahnspange hier, nä?
ANNA:
Ja.
HEIDI KLUM: Die ist fest drin?
ANNA:
Die ist fest drinne, wir haben aber meinen Zahnarzt gefragt, wenn es daran liegen würde, würde die rausgenommen werden, und dann würde ich einen Bogen von hinten reinbekommen.
HEIDI KLUM:
Kommst du mal ein Stückchen näher zu uns? Würdest du mal ganz cool gucken? Einfach den Mund, lass den Mund mal ganz entspannt. Versuch mal nicht den Mund zuzumachen, weil deiner geht nicht so automatisch zu, der bleibt son bisschen auf, aber das finde ich gut, ich finde das gut.
THOMAS HAYO:
Also, ich finde den Mund sehr schön!
WOLFGANG JOOP:
Great face!
HEIDI KLUM:
Nimmst du mal deine Haare ganz streng nach hinten?
WOLFGANG JOOP:
Wie groß bist du, einsachtundsiebzig?
ANNA:
Einseinundachtzig bin ich!
WOLFGANG JOOP:
Ah so, super!
HEIDI KLUM:
Wau!
WOLFGANG JOOP:
Super wau!
ANNA:
Also meine Beine sind ein Meter vierzehn.
WOLFGANG JOOP:
Also ich würde sie gerne mal auch mit nackten Beinen sehen.
ANNA:
Ich hab Bikini dabei.
WOLFGANG JOOP:
Ok!
HEIDI KLUM:
Dann zieh den doch mal ganz schnell an, und dann kommst de ganz schnell wieder.
ANNA:
Gut, ok, gut, bis gleich!
HEIDI KLUM:
Die hat was Interessantes!
WOLFGANG JOOP:
Great face!
HEIDI KLUM:
Beeil dich, ok, Anna? Dann lassen wir die zwei jetzt mal laufen. Danke! Lisa, würdest du auch bitte laufen?
WOLFGANG JOOP:
Lots of Boobs, heh.
THOMAS HAYO:
Yeah.
HEIDI KLUM:
Ich mag gerne Bubs.
WOLFGANG JOOP:
I don’t mind.
THOMAS HAYO:
Ich hab doch auch nichts dagegen.
LISA:
Hihihi.
WOLFGANG JOOP:
Also die Bubs alleine sind schon super, aber stehen in Konkurrenz zum Kopf. Und wir brauchen das…
THOMAS HAYO:
Hahahahaha!
HEIDI KLUM:
Haha!
WOLFGANG JOOP:
Und wir brauchen na das ganze irgendwie als…
HEIDI KLUM:
Die stehen, die Bubs stehen…
THOMAS HAYO:
… in Konkurrenz zum Kopf!
HEIDI KLUM:
In Konkurrenz zum Kopf! Das habe ich auch noch nie gesehen! Weil man kann sich nicht entscheiden: guck ich auf die Bubs, guck ich auf den Kopf…
THOMAS HAYO:
Ja genau, haha…
HEIDI KLUM:
… guck ich auf die Bubs, guck ich auf den Kopf…
WOLFGANG JOOP:
Überhaupt, sie ist in Einzelteilen super!
THOMAS HAYO:
Ich mache mir ein bisschen Gedanken, weil sie hat ne tolle Oberweite, aber sie ist nicht sehr elegant.
WOLFGANG JOOP:
Also ehrlich gesagt ist sie mir auch zu sehr Sexbraten, ehrlich gesagt.
LISA:
Oh?
HEIDI KLUM:
Ihr seid aber jetzt auch schon super picky, direkt schon am Anfang.
WOLFGANG JOOP:
Na wir wollen, wir wollen…
THOMAS HAYO:
Dafür sind wir doch hier!
HEIDI KLUM:
Also ich meckere ja nie bei ner tollen Oberweite.
WOLFGANG JOOP:
Tolle lange Beine, schönes Profil! Viel Lidstrich allerdings.
THOMAS HAYO:
Makeuptechnisch müssen wir auch mal nen Kurs geben.
LISA:
Ähä hihi.
WOLFGANG JOOP:
Na ich finde der dicke Schwamm und der Waschlappen, der wär mir am liebsten.
THOMAS HAYO:
Hö, he hi. Hehehe.
WOLFGANG JOOP:
Aber ich finde das stimmt, Make up macht immer irgendwie alt, finde ich.
THOMAS HAYO:
Das ist das große Problem, das verstehen die meisten Mädchen noch nicht…
WOLFGANG JOOP:
Jaja.
THOMAS HAYO:
…dieses Make up macht dich damenhafter und älter normalerweise
WOLFGANG JOOP:
Jaja, ok…
THOMAS HAYO:
Es ist viel schöner, dich frisch zu sehen!
HEIDI KLUM:
Virginia, komm einfach nochmal dazu! Also ich hab meine Entscheidung getroffen!
WOLFGANG JOOP:
Ich auch!
HEIDI KLUM:
Wie ist deine?
WOLFGANG JOOP:
Äh, würd ich sagen, Lisa on hold. One shoe.
HEIDI KLUM:
Hmhm, und du?
THOMAS HAYO:
Eh, Lisa einen Schuh.
WOLFGANG JOOP:
Ja.
HEIDI KLUM:
Lisa, du wackelst, du hast immer noch die Möglichkeit.
LISA:
Ok, dankeschön.
HEIDI KLUM:
Virginia, von dir müssen wir uns jetzt leider schon verabschieden.
VIRGINIA:
Ok. Trotzdem dankeschön.
WOLFGANG JOOP:
Privat bis du superschön.
VIRGINIA:
Danke, tschüß.
WOLFGANG JOOP:
Ist genau der Punkt, sie ist privat superschön!
THOMAS HAYO:
Ja!
WOLFGANG JOOP:
Aber sie ist schon so damenhaft, sie ist schon so elegant!
HEIDI KLUM:
Und das kriegst du auch nicht raus.
WOLFGANG JOOP:
Nein, nein.
HEIDI KLUM:
Sie hat diesen Look einfach.
WOLFGANG JOOP:
Sie ist wahnsinnig damenhaft. So ne schicke New Yorkerin.
THOMAS HAYO:
Anna kommt nochmal.
HEIDI KLUM:
So, jetzt kommt die Anna im Bikini.
WOLFGANG JOOP:
Oh super. Bravo!
HEIDI KLUM:
Ich finde, das hat sich gelohnt…
WOLFGANG JOOP:
Ja!
HEIDI KLUM:
…dass du dich jetzt nochmal aus- und umgezogen hast.
THOMAS HAYO:
Super vorbereitet, du hast nen Bikini angeboten, du hast…
WOLFGANG JOOP:
I like the ears!
ANNA:
Ja, ich habe…
WOLFGANG JOOP:
Love it!
ANNA:
Also meine Mutter sagt immer, ich hab Elfenohren.
HEIDI KLUM:
Also ich würde dich auch ganz gerne mitnehmen, für mich ist das jetzt mal ein klares Ja, und für euch?
WOLFGANG JOOP:
Ja!
THOMAS HAYO:
Gute Figur, am Walk haben wir noch viel zu tun, da muss ich wirklich sagen, du hast ne tolle Figur…
WOLFGANG JOOP:
Sehr hübsche Figur.
HEIDI KLUM:
Du bist die erste, die ein klares Ja von uns bekommt, du bekommst beide Schuhe!
WOLFGANG JOOP:
Ja.
ANNA:
Oh, toll!
HEIDI KLUM:
Du bist dabei!
ANNA:
Dankeschön!
HEIDI KLUM:
Herzlichen Glückwunsch! Mua! Mua!

MÄDCHEN1
Yeah, ab nach Singapur!
MÄDCHEN2:
Also ich bin schon gespannt, was uns da so erwartet.
MÄDCHEN3:
Echt, Shooting am Hochhaus oder so machen. Singapur hat doch hohe Häuser, oder?
MÄDCHEN4:
Wo das ist, das weiß ich gar nicht.
MÄDCHEN5:
Singapur ist echt so ein Land, wo… ist Singapur ein Land?
MÄDCHEN2:
Oh Gott, hm…
MÄDCHEN6:
Singapur liegt, äh…
MÄDCHEN2:
Weiß ich nicht…
MÄDCHEN6:
Auf dem Kontinent Asien! Gibt es überhaupt in Asien Länder?

Fortsetzung folgt.

Leserpost (7)
Richard Belzer / 10.02.2014

Frauen gucken solche Sachen, Frauen kaufen solche Sachen, Frauen haben viel Geld übrig, darauf hat sich die (Unterhaltungs)Industrie eingestellt. Es gibt Kinderfilme, Frauenfilme und anspruchsvolle Filme.

Frank Holbers / 10.02.2014

Ich tue mir solche Sendungen nicht an. Sie sind sinnlos. Und ich tue es mir auch nicht an, diesen Beitrag (vollständig) zu lesen. Er ist ebenso sinnlos.

Christoph Andreas / 09.02.2014

Man muß Frau Dannenberg dankbar sein, so etwas mal schwarz auf weiß genießen zu können. Schaut man sich die Quoten zu solchen Sendungen wie auch der Sadomaso Show Dschungelkamp an, so ist es nicht verwunderlich, daß die politische Kaste in ihren Programmen und Arbeit sich diesem Niveau ihrer Bürger einfach anpaßt.

Martin Lahnstein / 08.02.2014

Das zu lesen tut zwar weh, aber danke fürs Aufschreiben. Derlei will ja, kaum vernommen, schnellstens,  ohne Bewußtwerdung wieder vergessen sein. Was, wenn der Moderator - wie bei Telefondiensten üblich - zuvor fragte: Sind Sie einverstanden, daß unser Gespräch für Schulungszwecke aufgeschrieben wird?

Peter Panowski / 08.02.2014

Endlich erfahren wir auf der Achse mal was wichtiges. Nicht nur immer biedere Unterhaltung, es geht auch anders. Danke Sophie!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Sophie Dannenberg / 20.10.2015 / 09:26 / 4

Der Nazi in uns

Als früh der Radiowecker anging, hatte ich, bevor ich wach wurde, noch schnell einen Alptraum. Ich träumte, im Deutschlandfunk liefe ein Interview mit dem Vorsitzenden…/ mehr

Sophie Dannenberg / 27.01.2015 / 13:52 / 10

Mein Dank an Paul Kling

Vor sechzehn Jahren, ich war damals eine frische Hörfunkjournalistin, schickte mich mein Sender ins Haus der Wannseekonferenz. Ich sollte dort einen jüdischen Geigenspieler interviewen, der…/ mehr

Sophie Dannenberg / 11.01.2015 / 14:40 / 18

Ein Nazi muss deutsch sein, sonst ist er keiner

Als ich klein war, wünschte ich mir eine Zeitmaschine. Im Fernsehen lief abends ein Film über den Holocaust, ich glaube, es war die gleichnamige Serie.…/ mehr

Sophie Dannenberg / 25.02.2014 / 11:05 / 3

Achgut präsentiert: Germany’s next Topmodel, Folge 3

Aufgeschrieben und für alle Zeiten dokumentiert von Sophie Dannenberg WOLFGANG JOOP Bravo! That’s Aminata, also dafür würd ich die eben auch buchen. Gibt ja immer…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com