Wolfgang Röhl / 15.01.2013 / 23:28 / 0 / Seite ausdrucken

Was ARD-Nachrichten von BBC-News unterscheidet

Wie der britische Premier David Cameron in Sachen EU herumeiert, ist sicher fragwürdig. Doch wenn die ARD in ihren „Tagesthemen“ vom 15. Januar seine erratischen Statements zur EU schon in der Anmoderation des Beitrags zweimal mit dem Label beklebt, Cameron „stänkere“ permanent gegen Brüssel, was schnuppert man da? Richtig. Den Geruch, als habe man gerade das Damenklo aufgesucht, in dem sich die tapfere EU-Partisanin Caren Miosga vor der Sendung erleichtert hat.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Wolfgang Röhl / 04.05.2018 / 06:25 / 22

Wo „Welt“ draufsteht, steckt oft ein Ladenhüter drin

In Abständen wiederholt das Fernsehen Filme mit ihm in der Rolle seines Lebens. Da gibt er den beleibten Detektiv Hercule Poirot, den alle unterschätzen, weil…/ mehr

Wolfgang Röhl / 08.03.2018 / 06:28 / 25

Warum uns seit 144 Jahren bald das Öl ausgeht

Zu einer gut geölten Schrottpresse gehören die verlässlich wiederkehrenden Warnungen vor dem Weltuntergang. Oder wenigstens solche vom Untergang der Welt, wie wir sie kannten. Im…/ mehr

Wolfgang Röhl / 19.02.2018 / 06:20 / 12

Dänemark: Hygge hat Grenzen

Wenn ich einen Ausflug an die jütländische Westküste mache (nirgends ist mehr Nordsee, Mordsee), gerate ich seit einigen Jahren manchmal in einen kleinen Stau. Tatsächlich,…/ mehr

Wolfgang Röhl / 10.11.2017 / 06:22 / 16

Wir Schutzgeld-Zahler: Ein Kassensturz

„Anfangs kam der Polizeichef ein Mal im Monat zu mir“, erzählte unser Wirt, „dann öfter. Er kommt immer mit Gefolge. Zwei, drei Untergebene, seine Frau,…/ mehr

Wolfgang Röhl / 19.09.2017 / 06:24 / 5

Luise Rinser heißt jetzt Sung-Hyung Cho

Zu den fast vergessenen Schandtaten des westdeutschen Verlagsgewerbes der Nachkriegszeit gehört eine Publikation, die 1981 unter dem Titel „Nordkoreanisches Reisetagebuch“ erschien. Und zwar im angesehenen…/ mehr

Wolfgang Röhl / 03.08.2017 / 07:55 / 5

Gehirn jetzt schon im August erschöpft

Der diesjährige Gehirnerschöpfungstag fiel auf den 2. August. Da wurde gemäß dem 5-nach-12-Alarm einer Doomsday-Verkündertruppe namens „Global Footprint Network“ vom sonnigen Kalifornien aus die alljährliche…/ mehr

Wolfgang Röhl / 31.05.2017 / 06:15 / 2

Tesla – man gönnt sich ja sonst nix

Der alte Hafen von Barcelona - Port vells auf Katalanisch – gehört zu den Errungenschaften, welche die Stadt ihrer Rundum-Renovierung zur Olympiade von 1992 verdankt.…/ mehr

Wolfgang Röhl / 22.02.2017 / 20:03 / 2

Little Miss Crying, allein am Airport

Die irische Fluggesellschaft Ryanair befördert mehr Passagiere als die „Lufthansa Group“. Auch der Ryanair-Marktwert soll inzwischen über dem von Lufthansa liegen. Erstaunlich? Vielleicht nicht. Der…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com