Henryk M. Broder / 03.01.2013 / 21:48 / 0

Es ist die Iris!

Unser kleines Ratespiel zu Jahresanfang ist wieder voll eingeschlagen. Es haben sich 83 achgut-Leser beteiligt. Genannt wurden Angela Merkel, Dirk Niebel, Joachim Gauck, Guido Westerwelle, Jakob Augstein, Ruprecht Polenz, Sigmar Gabriel, Judith Butler, Claudia Roth, Andrea Nahles, Günter Grass, Frank Schirrmacher, Peer Steinbrück, Baroness Ashton und einige andere.
Und alle lagen daneben. Richtig lagen nur Ulla V. und Christian M. Sie nannten Iris Berben! Und sie ist es, die den Lessing-Preis für aufklärerisches Denken bekommt, eine “Person des öffentlichen Lebens, die einen außerordentlichen Beitrag zur Vermittlung, Versöhnung und Verständigung zwischen Deutschland und Israel geleistet” hat. Fragen Sie nicht, womit, irgendwas wird es schon gewesen sein. Vielleicht hat sie bei einer Charity-Gala engagiert Falafel-Bällchen frittiert. Oder beim Dreh für einen Werbespot deutsche Birnen durch israelische Avokados ersetzt.

Wir gratulieren der Jury zu ihrer Entscheidung und der Preisträgerin zu der Auszeichnung! Und möge sie nie in die Verlegenheit kommen, ihr Versprechen einlösen zu müssen, zum Juden über zu treten, falls Israel ernsthaft gefährdet wäre!

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir nur innerhalb der ersten zwei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 16.07.2016 / 11:30 / 5

Aufs Schärfste: Ein Automat namens Aiman

15.07.2016 ZMD verurteilt brutalen Akt am 14.07.2016 in Nizza aufs Schärfste Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) verurteilt diesen brutalen und menschenverachtenden Terrorakt gestern…/ mehr

Henryk M. Broder / 04.07.2016 / 13:25 / 4

Grüne Welle für Radler

Die Radfahrer sind sozusagen die Infanterie unter den Verkehrsteilnehmern. Zuerst kommen die Trucker und die Busfahrer, die das Recht des Stärkeren auf ihrer Seite haben,…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.06.2016 / 12:01 / 0

Wohin mit den alten Jeans von Iris Berben?

Suchen Sie vielleicht nach einer Defintion des Begriffes "dekadent"? Darf es auch "verkommen" sein? Oder einfach nur "ekelhaft". Dann schauen Sie doch bei der Aktion "Jeans…/ mehr

Henryk M. Broder / 22.06.2016 / 21:00 / 9

Wie antisemitisch ist die Alternative für Deutschland?

Der Fall des AfD-Landtagsabgeordenten Wolfgang Gedeon, der kein Antisemit, sondern nur ein "dezidierter Antizionist" sein will, ist schon deswegen spannend, weil  sich weder die Politik…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com