Gastautor / 09.12.2012 / 22:16 / 0 / Seite ausdrucken

Frau Groth und Genossen

Thomas von der Osten-Sacken

Dass Assad besser vorgestern als gestern per Intervention gestürzt gehoert, haben kluge Köpfe schon vor über einem Jahr gewusst und gefordert. Nun kommt das “Who is Who” aller versammelten Kotzbrocken von Free Gaza ueber Iraqi-Resistance- Unterstuetzer, alten Saddam- und Hizbollah-Fans daher (wer die Liste durchlesen mag, trinke vorher besser einen Magenbitter) und fordert: “Ja zur Demokratie, Nein zur Intervention”. Von Demokratie versteht dieses Pack so viel wie deren angehimmelte Vorbilder Saddam oder Haniyeh oder Gaddafi. Wer einer Intervention in Syrien bislang kritisch gegenueberstand, seit diesem Aufruf gebietet es der gute Anstand es, sie zu fordern: http://www.peaceinsyria.org/

Besonders wertvoll: die Unterschriften von
Marin Trusca, Co-President of the Communist League of Romania
Jean Ziegler, Träger des Gaddafi-Menschenrechtspreises
Ina Edelkraut, Canaan Peace Initiative
Udo Pastörs, Landtagsabgeordneter der NPD
Horst Mahler, Anwalt
Irena Wachendorff, Kostümjüdin

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir nur innerhalb der ersten zwei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Gastautor / 27.08.2016 / 06:15 / 4

Africa-Papers: Die reichsten Herrscher Afrikas mit Kontostand

Von Volker Seitz. Die Menschen des afrikanischen Kontinents gelten als arm. Sie sind arm, weil die reichlich vorhandenen Rohstoffe den Kontostand der afrikanischen Herrschenden auf…/ mehr

Gastautor / 27.08.2016 / 06:00 / 4

Kabarett: Ihm fehlt die nötige Portion Feigheit

Von Marco Caimi. Andreas Thiels Bühnenkarriere als Satiriker neigt sich gemäss seinem Interview in der NZZ vom August dem Ende entgegen. An der Frisur wird…/ mehr

Gastautor / 26.08.2016 / 12:00 / 1

„Burkini-Verbot“: High Noon in Nizza

Von Manfred Gillner. Am Strand von Nizza verpassten Polizisten am Dienstag einer Frau einen Strafzettel, weil sie gegen das „Burkini-Verbot“ verstoßen hatte. Der Vorgang schlug…/ mehr

Gastautor / 22.08.2016 / 06:00 / 8

Wer sind die Schuldigen an den Flüchtlingsdramen?

Von Volker Seitz. Erstaunlich, dass Entwicklungsminister Gerd Müller immer wieder mit leicht abgewandelten Schlagworten wie „Marshallplan“ oder „Ausbeutung durch uns“ in die Schlagzeilen kommt. Denn:…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com