Benny Peiser / 05.12.2012 / 18:32 / 0 / Seite ausdrucken

Fermi’s Anniversary

This week marks the 70th anniversary of a turning point in human history. It was on December 2, 1942, that Enrico Fermi ordered the control rods pulled from the nuclear reactor he had built under the west stands of the University of Chicago’s Stagg Field stadium, thereby initiating the first artificial sustained-fission reaction in human history. A cryptic message flashed the electrifying news back to Washington. “The Italian navigator has landed in the new world.”

The consequences of Fermi’s success were profound. Within two and a half years, the Manhattan Project advanced to build both uranium-isotope-separation and plutonium-manufacturing facilities on an industrial scale, and used these products to build three atomic bombs. One of these was used in a test at Trinity, N. M.; the other two were dropped on Hiroshima and Nagasaki, ending World War II and saving tens of millions of lives that otherwise would have been lost in an invasion of Japan and the prolongation of the war on mainland Asia. The bomb also prevented another world war, in Europe, by delivering a forceful check in advance to any ambitions held by Soviet dictator Josef Stalin or his successors to continue the Red Army’s drive farther west than the lines agreed to at Yalta. Finally, through his demonstration of controlled fission, Fermi opened vast new energy resources to humanity, sufficient to power economic growth and the expansion of civilization on this world and others for ages to come.

Full essay

Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen
Benny Peiser / 04.03.2016 / 21:11 / 6

Nach dem heißen El Niño-Jahr 2015: Was macht die Welttemperatur?

Seit 1997 ist die Welttemperatur über einen Zeitraum von etwa 15 Jahren nicht mehr merklich angestiegen. Der Unterschied zwischen den einzelnen Jahren ist statistisch nicht…/ mehr

Benny Peiser / 27.01.2016 / 17:37 / 0

Neue Blamage für die Untergangspropheten aus Potsdam

Erinnern Sie sich noch an diese Katastrophen-Prognose der Potsdamer Computerspieler? Wenn das Klima kippt: Würde der Monsun ausbleiben oder heftiger werden, wäre einem großen Teil…/ mehr

Benny Peiser / 10.01.2016 / 13:01 / 3

New York Times: Germany on the Brink

[...] If you believe that an aging, secularized, heretofore-mostly-homogeneous society is likely to peacefully absorb a migration of that size and scale of cultural difference,…/ mehr

Benny Peiser / 09.01.2016 / 09:33 / 0

Zur Erinnerung: Die Balkanisierung Europas

Told you so in 2009: Ich kann Alan Poseners Ängste gut verstehen. Fanatismus ist ansteckend. Und in Europa verbreitet sich diese Geisteskrankheit einmal wieder in…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com