21.05.2018
Wolfgang Röhl / 21.05.2018 / 15:30 / 11

„T-online.de“: Die unterschätzte Meinungsschleuder

Unsere bunte Medienvielfaltspalette hat einen neuen Klecks erhalten! Die Website „t-online.de“ gehörte zur Telekom, jetzt soll sie dank neuem Besitzer den Markt aufmischen. Wenn ein starker Bewerber sich anschickt, den langweiligen, politisch gleichgekämmten Medienbetrieb zu bereichern, so kann das die Meinungspluralität nur befördern, oder? Das könnte glauben, wer die Seite noch nicht besucht hat. / mehr

Die Achse des Guten / 21.05.2018 / 12:02 / 0

Die Achse-Morgenlage

Erdogan fordert die Türken in Deutschland und Europa auf, ihn zu wählen und gleichzeitig Bürger der Gastländer zu werden, um sich dann im türkischen Interesse politisch einzumischen. Saudi-Arabien verhaftet Frauenrechtlerinnen, der Wächterrat im Iran will Abgeordneten ans Mandat, während die Teheraner Führung mehr Unterstützung von der EU verlangt. Und in der EU-Kommission könnte die Einführung von Eurobonds durch die Hintertür geplant werden./ mehr

Gastautor / 21.05.2018 / 12:00 / 3

8ung neue Sprachkultur!

Von Frank Jankowski. Das Netz und die sozialen Medien prägen mehr und mehr unsere Sprachkultur. Dazu gehören beispielsweise Verkürzung und Ikonisierung, auch eine Genialisierung ist denkbar. Inhalt und Würze aus dem Ärmel geschüttelt zu einem Tweet kombinieren? Das hätte womöglich sogar Goethe Spaß gemacht. / mehr

Gastautor / 21.05.2018 / 10:00 / 6

Gott als Polit-Schranze (3)

Wenn Theologie den politisch Andersdenkenden als Feind definiert, wird sie zur politischen Theologie und zur pseudotheologischen Politik. Zu den Waffen im Kampf um die Deutungshoheit gehören Etiketten, die produziert werden, nicht um Wirklichkeit auf den Begriff zu bringen, sondern um Kritik zu neutralisieren und die Kritiker einzuschüchtern./ mehr

Achgut.tv / 21.05.2018 / 06:22 / 23

Broders Spiegel: Europäische Falschwähler!

Video. Unsere Bundesregierung weiß wie keine andere, was gut für Europa ist. Dummerweise gibt es immer mehr Europäer, die das anders sehen und – noch schlimmer – auch noch anders wählen. Sie ignorieren sogar bewusst all die wohlmeinenden Warnungen aus Berlin und Brüssel. Ist das im Sinne EU-Europas überhaupt noch hinnehmbar?/ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 21.05.2018 / 06:20 / 24

Warum ich aus dem deutschen PEN austrat

Seitdem ich mich schäme, Journalist zu sein (etwa seit zehn Jahren), bezeichne ich mich als Autor und zücke lieber die Mitgliedskarte des PEN-Clubs als den Presseausweis. Aber jetzt ist Schluss. Der PEN ist leider Teil einer linkspopulistischen Bewegung, die sich gegen den Kernbestand demokratischer und toleranter Grundordnungen richtet und Pluralität sowie Meinungsfreiheit gefährdet – um es mal auf PENdeutsch zu sagen./ mehr

20.05.2018
Rainer Grell / 20.05.2018 / 18:00 / 3

Eine einfache Frage zum Atomdeal mit dem Iran

Ich habe mich immer gefragt, was die beteiligten Staaten außer China und Russland daran gehindert hat, das Existenzrechts Israels zur Vorbedingung des Atomabkommens mit dem Iran zu machen. Wenn die Verhandlungen an dieser Forderung gescheitert wären, hätte das doch nur gezeigt, wie ernst es dem Iran tatsächlich damit ist./ mehr

Wolfgang Mayr, Gastautor / 20.05.2018 / 16:00 / 7

Herr Erdogan und sein Gespür für Nazis

Der türkische Staatspräsident Erdogan wirft den Israelis "Nazi-Methoden" im Umgang mit den Palästinensern vor. Da muss man nur mal hinschauen, wie Erdogan im eigenen Land und im benachbarten Ausland mit den Kurden umgeht, um sich ein Bild von der Urteilsfähigkeit des obersten Türken zu machen./ mehr

Henryk M. Broder / 20.05.2018 / 14:00 / 13

Raus aus dem Bundestag, rein in den Knast!

Corso, das Kulturmagazin des Deutschlandfunks, hat vorgeschlagen, die Bundestagsabgeordnete Alice Weidel vor die Tür des Hohen Hauses zu bringen, in ein Polizeiauto zu setzen und einem Haftrichter vorzuführen. Das anschliessende Verfahren wegen schlechten Benehmens könnte dann live im Deutschlandfunk übertragen werden. Alternativ dazu käme auch ein klärendes Gespräch mit dem Bundespräsidenten in Frage./ mehr

Peter Grimm / 20.05.2018 / 12:30 / 27

Besuch beim Zweitpräsidenten

Mesut Özil und Ilkay Gündogan erhielten die Absolution durch Bundespräsident Steinmeier: „Heimat gibt es auch im Plural.“ Die Loyalität zu Deutschland muss nicht an erster Stelle stehen, man gibt sich auch gern mit Platz zwei zufrieden. Für viele Deutschtürken ist der Bundespräsident neben Erdogan ohnehin der Zweitpräsident./ mehr

Wolfgang Mayr, Gastautor / 20.05.2018 / 12:00 / 8

Die italienische Regierung steht – als Wunschkonzert

Wie das neue italienische Regierungsprogramm mit seinen Geschenken an die Bürger finanziert werden soll, bleibt vorläufig ein Rätsel. Italien stöhnt unter einer Schuldenlast von unglaublichen 2.300 Milliarden Euro. Ein Schuldenberg, den die lange herrschenden Christdemokraten angehäuft haben. Auch die vier Regierungen Berlusconi bauten die Schulden nicht ab. Im Gegenteil, Berlusconi hinterließ dem Land ein gewaltiges Defizit./ mehr

Die Achse des Guten / 20.05.2018 / 09:06 / 8

Die Achse-Morgenlage

China lässt im Südchinesischen Meer militärisch die Muskeln spielen, in Tschetschenien wurden Kirchen angegriffen und in Hitzacker stürmen Linksextremisten das Privatgrundstück eines Polizeibeamten. Derweil weitet sich die BAMF-Affäre aus, so dass auch Außenstellen in anderen Städten geprüft werden müssen, bei der Hälfte der aus Deutschland in den Islamischen Staat ausgereisten Kämpfer wurde die deutsche Staatsbürgerschaft festgestellt, während der TÜV auf der Dauerbaustelle BER immer noch ganz viele Mängel feststellt./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 20.05.2018 / 06:29 / 7

Das Antidepressivum: Archi kocht in Griechenland (2)

Der Kapitän ließ uns die Auswahl, die Kraken kosteten alle das selbe, egal ob groß oder klein. Natürlich nahmen wir den größten, einen mächtigen Gevatter, der schon einige stolze Jahre auf den Tentakeln haben musste. / mehr

Weitere anzeigen
Achgut.Pogo / Das Bewegtbild der Achse des Guten

Wurzen versucht was Neues

Nachrichten über Auseinandersetzungen zwischen Migranten und Deutschen in der sächsischen Kleinstadt Wurzen machten Anfang des Jahres die Runde und schienen den Ruf einer „rechten Hochburg“ zu bestätigen. Doch so einfach liegen die Dinge nicht. Wir sprachen mit Bürgern vor Ort, die sich politisch von keiner Seite vereinnahmen lassen wollen und ein „Neues Forum“ gegründet haben.

Zum YouTube-Kanal Achgut.Pogo

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com